A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

DKV-Nachwuchs erkämpft fünf Medaillen bei der EM in Zürich

emaGladbeck/Zürich (cgr). Die Delegation des Deutschen Karate Verbandes e.V. (DKV) kehrten mit einer Gold- und vier Bronzemedaillen im Gepäck aus der Schweiz zurück.

Von Donnerstag, den 6.Februar bis Sonntag, den 8.Februar fanden in der Züricher Saalsporthalle die 42. Karate-Europameisterschaften der Alterklassen Jugend-, Junioren-und U21 statt.


Mit 955 Athletinnen und Athleten aus 47 Ländern stellte das Sportevent die größte bisherige EM im Karate dar.

Insgesamt 35 deutsche Athletinnen und Athleten hatten sich in den vergangenen Wochen und Monaten unter der Leitung ihrer Bundestrainer Thomas Nitschmann, Efthimios Karamitsos und Klaus Bitsch intensiv auf die Meisterschaft vorbereitet.

Während der drei Wettkampftage, die von spannenden und hochklassigen Kata- und Kumitebegegnungen geprägt waren, zeigte die deutsche Auswahl eine überzeugende, geschlossene Leistung, wobei fünf Karateka der Schritt auf das Siegerpodest gelang.

Besonders überzeugend präsentierte sich die Athletin Anna Miggou, die nach ihrem EM-Erfolg in der Alterklasse Jugend im Jahr 2012 nun auch bei den Kumite Juniorinnen unter 59kg den Europameistertitel erkämpfen konnte. Auf ihrem Weg zu Gold gewann sie gegen Kontrahentinnen aus Italien, Holland, Georgien, Slowakei und im Finale gegen die schweizer Lokalmatadorin Nina Radjenovic. 

Den tollen deutschen Erfolg komplettierten das Kata-Team der Juniorinnen mit Zoe Bach, Louisa Winstel und Daniela Woelke sowie Shara Hubrich (Kumite Junioren weiblich -48kg), Johanna Kneer (Kumite Junioren weiblich +59kg) und Merlin-Leo Schäfer (Kumite Jugend männlich -52kg) mit jeweils Rang drei. Damit erreichte Deutschland den 12.Platz im EM-Medaillenspiegel. Den Sieg im Gesamtklassement sicherte sich Frankreich (7 Gold/5 Silber/ 7 Bronze) vor Italien (7 Gold/ 3 Silber/ 6 Bronze) und der Türkei (6 Gold/ 2 Silber/ 4 Bronze).

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte DKV-Team. Großer Dank gilt den DKV-Bundestrainern Thomas Nitschmann, Efthimios Karamitsos, BJT Klaus Bitsch und der Kata-Talenttrainerin Christine Heinrich sowie dem DKV-Arzt Dr. Jürgen Mack und dem DKV Sportdirektor Ralph Masella. 
sieger

Alle Resultate in Zürich aus deutscher Sicht:
GOLD         Anna Miggou, Kumite Einzel Junioren weiblich -59kg
BRONZE    Shara Hubrich, Kumite Einzel Junioren weiblich -48kg
BRONZE   Johanna Kneer, Kumite Einzel Junioren weiblich +59kg
BRONZE   Kata Team Juniorinnen (L.Winstel, Zoe Bach und Daniela Woelke)
BRONZE   Merlin Leo Schäfer, Kumite Jugend männlich -52kg

5.Platz         Philipp Tepel, Kumite Einzel männlich U21 -84kg
5.Platz         Maximilian Bauer, Kumite Junioren männlich -76kg
5.Platz         Kata Team Junioren (M.Heine, F.Thiessenhusen und N.Merkel)
5.Platz         Morris Tellocke, Kata Einzel Jugend männlich
5.Platz         Sophia Theimer, Kumite Einzel Jugend weiblich -54kg
9.Platz         Andreas Nikitin, Kumite Einzel Junioren männlich +76kg

Weitere Informationen:
Aktuelle Bilder der Deutschen Athleten
alle Resultate und der Medaillenspiegel
Offizielle EM-Website
Offizieller Youtube-Channel der EM in Zürich
Video-Clip vom Abschlusstraining in Zürich



Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de