A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal
  • Willm Wöllgens

    Willm Wöllgens

    SV-Referent

    Tel.: 0178 - 2639345

Bericht SV-Fortbildung vom 01.-02.04.2017 in Hennef

Fortbildung „Konflikte lösen - Schnittstelle zwischen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung“ am 01./02.04.2017 in Hennef

Nachdem ich mir letztes Jahr alle 3 Stufen des SV-Lehrers gegönnt hatte, war ich doch tatsächlich etwas traurig, dass das nun alles gewesen sein sollte. Allerdings kam von SV-Referent Willm Wöllgens schon der dezente Hinweis, man plane eine Veranstaltung im April in Hennef, wo es um die Schnittstelle zwischen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung gehe...es hätte auch eine Live-Übertragung vom Graswachsen sein können, ich hätte es auch gebucht. Aber nun mal im Ernst. Eine Fortbildung, die sich thematisch mit der Frage beschäftigt, wann kann ein Konflikt noch mit Selbstbehauptung gelöst werden und wann außer der Selbstverteidigung keine Mittel mehr bleiben, ist als SV-Lehrer mehr als sinnvoll und eine wirklich logische Ergänzung zum bisher gelernten. Also, auf nach Hennef!

DSC01186 vk

Nach der Ankunft am Samstag stand die erste Einheit an. War man ja aus der Vergangenheit direkt schweißtreibenden Einsatz gewohnt, ging es hier jedoch deutlich theoretischer zur Sache. Wir arbeiteten in Kleingruppen unsere Werkzeuge heraus, die uns in der SV/SB zur Verfügung stehen, tauschten uns aus, diskutierten... ungewohnt, aber gut. In der nächsten Einheit mussten wir dann besonders intensiv die Rolle des Täters/Aggressors als auch des Opfers spielen. SV-Ausbilder Sven Burkard betonte hier die nötige Authentizität beim Ausüben der jeweiligen Rolle, da sich sonst keine realitätsnahen Trainingssituationen abbilden ließen. Willm und Sven standen im Hintergrund stets parat und sorgten an vielen Stellen für das nötige „Aha“-Erlebnis.

Nach einer kurzen Erholungspause ging es in Einheit 3, hier durften wir praktisch arbeiten und ein Training aufbauen, nur um festzustellen, wie unfassbar schwer dies doch trotz all der gebündelten Jahre an Trainererfahrung ist, einer speziellen Zielgruppe gerecht zu werden. Aber auch hier waren wieder Sven und Willm da, um gute Tipps und Anregungen zu geben, so dass die Schreibunterlagen qualmten und am Ende auch die Köpfe.

Im Folgenden arbeiteten wir uns noch durch mentales Training, Täter-Opfer Psychologie, Strategien und Aufmerksamkeitstraining. Dann ging der erste Tag zu Ende und wir setzen uns noch zum Tagesausklang zu einem Getränk und netten Gesprächen zusammen in die Sportler-Bar.

Am Sonntagmorgen, und das kam uns noch sehr bekannt vor, fand direkt als erste Einheit der SV/SB-Szenarienparcours statt. Ich gebe zu, wir haben das belächelt. Was sollte uns nach SV Lehrer III denn noch passieren, dachten wir. Ist ja dieses Mal alles moderater, dachten wir. Doch dann befanden wir uns mitten in einem Parcours, der zwar auch Selbstbehauptung beinhaltete, die jedoch (eigentlich immer durch unsere eigene Schuld) ganz schnell zur Selbstverteidigung wechselte und dessen Stationen jeweils 1 ganze Minute auszuhalten waren, denn man musste selbst nach einer gelösten Situation immer wieder neu in diese eintreten. Ganz ohne Gnade. Aber es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dies hätte uns nicht auch einen Heidenspaß gemacht! Nach dem Parcours wurde mir die Sinnhaftigkeit dieser Fortbildung schlagartig klar: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung sind absolut untrennbar voneinander, jeder SV Lehrer und jeder, der sich ernsthaft mit SV beschäftigt, muss jederzeit blitzschnell in der Lage sein „umzuschalten“, denn der Wechsel vom Gespräch zur Schlägerei geschieht ebenfalls in Bruchstücken einer Sekunde. Vom Deeskalieren zum Faustschlag und von der wilden Prügelei zur Deeskalation nur durch die Macht der Stimme, ich habe viele Dinge gesehen, von denen ich nicht gedacht hätte, dass die funktionieren. Wobei wir nun wieder beim Kern des Karate sind und bei Sensei Gichin Funakoshi, der sagte „Wandle dich abhängig vom Gegner“. Traditionelles Karate-Prinzip trifft Realismus im Straßenkampf, besser verknüpfen hätte man das nicht können.

In den letzten Einheiten ging es um Zivilcourage und um rechtliche Aspekte der Konfliktbewältigung, doch Willm überraschte dieses Mal mit einem Vortrag, der nicht per professioneller Power Point daher kam, sondern locker aus dem Ärmel geschüttelt vor allen Teilnehmern „Auf der Matte“. Klar, verständlich und sofort im Heimdojo nachmachbar. Perfekt, denn unser Fachwissen im rechtlichen Bereich erweis sich ebenfalls als recht defizitär.

Alles in allem war es wieder mal eine großartige Veranstaltung und ich fühle mich durch diese Fortbildung und die 3 SV Lehrer Teile richtig gut aufgestellt. Erfreulich ist auch, es tut sich einiges im DKV im Bereich Selbstverteidigung, so findet im Mai das 1. SV Gasshukku statt (was ja auf Wiederholung schießen lässt), wo sich der geneigte SV’ler wieder mal austoben kann. Ich wünsche mir noch ganz viele, weitere Veranstaltungen dieser Art und danke, im Namen der ganzen Gruppe, dem wieder mal fantastischen Ausbilderteam Sven & Willm und sage ganz bestimmt bis bald!

Bericht von Stephan Sasse, Sandokai Detmold e.V.

Aktuell anstehende Termine des DKV-SV-Ausbildungsteams:

29.07.2017 | SV-Lehrgang mit J.Kestner in Stollhofen-Rheinmünster
30.07.2017 | SV-Lehrgang mit J.Kestner in Stollhofen-Rheinmünster
12.08.2017 | Bunkai Workshop III Kämpferische Abwendungen aus den Heian-Kata mit S.Burkard in Emden
19.08.2017 | Karate Lehrgang Kihon trifft Selbstverteidigung mit W.Henkel in Bonn-Oberkassel
26.08.2017 | Selbstverteidigung: Gewalt begegnen mit S.Burkard in Emden
02.09.2017 | SV-Lehrgang mit J.Kestner in Bremerhaven
14.09.2017 | Ausbildung SV-Lehrer/in Stufe 2 SILBER in Hennef
23.09.2017 | Karate unlimited - Das SV-Programm für Karateka aller Stile mit W.Henkel in Essen
04.11.2017 | 2. Meeting Selbstverteidigung und Kyusho-Jitsu mit J.Kestner und M.Zink in Lingen
11.11.2017 | Selbstverteidigungs-Intensivlehrgang mit J.Kestner in Reutlingen
16.11.2017 | Ausbildung SV-Lehrer/in Stufe 3 GOLD in Hennef
25.11.2017 | Karate unlimited - Das SV-Programm für Karateka aller Stile mit W.Henkel in Essen
09.12.2017 | Selbstverteidigung: DIe Dynamik von Gewalt mit S.Burkard in Emden
14.04.2018 | SV-Fortbildung und Lizenzverlängerungslehrgang mit W.Wöllgens und S.Burkard in Hennef
15.04.2018 | SV-Fortbildung und Lizenzverlängerungslehrgang mit W.Wöllgens und S.Burkard in Hennef
26.04.2018 | SV-Lehrer Ausbildung Stufe 1 BRONZE in Hennef
27.04.2018 | SV-Lehrer Ausbildung Stufe 1 BRONZE in Hennef
28.04.2018 | SV-Lehrer Ausbildung Stufe 1 BRONZE in Hennef
29.04.2018 | SV-Lehrer Ausbildung Stufe 1 BRONZE in Hennef

Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de