Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Nationale Titelkämpfe von März in den Mai verlegt

Von der Verschiebung betroffen ist auch die Rückrunde der Toyota Karate-Bundesliga. Auch der Weltverband hat Korrekturen an seinem Wettkampfkalender vorgenommen.

Nationale Titelkämpfe von März in den Mai verlegt

Die nach wie vor hohen Infektionszahlen und die daraus resultierenden Beschlüsse der Bundesregierung und der 16 Landesregierungen mit Blick auf die Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus' hat das Präsidium des Deutschen Karate Verbandes (DKV) dazu veranlasst, die ursprünglich für Samstag, den 20. März, dieses Jahres terminierten Deutschen Meisterschaften in der Leistungsklasse und im Para-Karate auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Neuer Termin ist nun Samstag, der 1. Mai 2021. Die Ludwigsburger Rundsporthalle bleibt weiterhin Austragungsort der nationalen Titelkämpfe. 

Von der Verlegung ebenfalls betroffen ist die Rückrunde der Toyota Karate-Bundesliga, die an die Deutschen Meisterschaften gekoppelt ist: Statt am Sonntag, den 21. März, findet die Rückrunde nun am Sonntag, den 2. Mai, statt.

Auch der Karate-Weltverband WKF hat erste Korrekturen in seinem Wettkampf-Kalender für 2021 vornehmen müssen. So wurde der Premier-League-Auftakt in Lissabon, der für den Zeitraum 19. bis 21. Februar vorgesehen war, gecancelt und auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Neuer Zeitraum ist nun der 30. April bis 2. Mai

Auftakt auf internationaler Bühne findet nun im März in Istanbul statt

Damit kommt es zur Überschneidung mit den nationalen Meisterschaften und der Bundesliga-Rückrunde. Kein optimaler Zustand, das weiß auch DKV-Präsident Wolfgang Weigert, doch in diesen ungewissen Zeiten seien verlässliche Planungen beinahe illusorisch - "und wir müssen schauen, dass wir unsere Veranstaltungen durchführen können". Eine nochmalige Verschiebung der hiesigen Highlights ist aus Termingründen, insbesondere der Einbindung der Playoffs in der Toyota Karate-Bundesliga in das Multisport-Event "Die Finals 2021", nicht machbar.

Für die deutschen Top-Karateka steht somit erst vom 12. bis 14. März das erste Premier-League-Turnier des Jahres auf dem Programm. Und das findet in Istanbul statt - und nicht wie geplant in Baku (Aserbaidschan). Auch bei diesem Termin hat die World Karate Federation eine Anpassung vornehmen müssen.

Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.