Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Sen5: "Grünes Band für vorbildliche Talentförderung"

Preis ist mit 5.000 Euro Förderprämie verbunden. Christian Grüner sieht in der Auszeichnung den Beleg, "dass wir mit unserer Nachwuchsarbeit den richtigen Weg eingeschlagen haben".

Sen5: "Grünes Band für vorbildliche Talentförderung"

Hat allen Grund zur Freude: der Karate-Verein Sen5

Große Ehre für den rheinland-pfälzischen Karateverein Sen5: Aufgrund seiner Aktivitäten insbesondere im Nachwuchsbereich wurde der Verein mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein 2020" ausgezeichnet. Der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank vergebene Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird ab Mitte Oktober im Rahmen eines Pressetermins vor Ort überreicht - "um den Vereinen die Anerkennung für die geleistete Arbeit zukommen zu lassen", wie es in einer Mitteilung des DOSB, unterzeichnet von der DOSB-Vorstandsvorsitzenden und Jury-Mitglied, Veronika Rücker, heißt. Die Förderprämie ist an weitere Investitionen in den Nachwuchssektor gebunden. 

Für Christian Grüner, der einem der größten Karate-Verein in Rheinland-Pfalz vorsteht, ist die Auszeichnung "der Beleg, dass wir mit unserer Nachwuchsarbeit den richtigen Weg eingeschlagen haben". So umfasst das Training bei dem 2015 gegründeten Verein an den Standorten Mayen, Ulmen, Kaisersesch und Koblenz insgesamt 40 wöchentliche Trainingsstunden, wobei davon 36 ausschließlich für Kinder und Jugendliche vorgesehen sind. Mindestens an drei Wochenenden im Monat organisiert der Verein Maßnahmen für den Nachwuchs oder ist bei externen Events unterwegs. Bemerkenswert: 80 Prozent der Kinder und Jugendlichen sind jünger als 14 Jahre.

Training für die ganz Kleinen gehört zum Sen5-Angebot 
Training für die ganz Kleinen gehört zum Sen5-Angebot
80 Prozent der Mitglieder im Nachwuchsbereich sind unter 14  
80 Prozent der Mitglieder im Nachwuchsbereich sind unter 14
 

Die Basis der Arbeit wird von den drei Begriffen "Bewegung", "Konzentration" und "Sicherheit" geprägt. Diese sind für die Karateka im Alter zwischen zwei und 70 Jahren das Leitmotiv. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die soziale Integration, die Sen5 fördert. So bietet er gleiche Chancen für alle, auch für Familien oder alleinerziehende Elternteile, die sich die Monatsbeiträge und Kosten für Karate-Equipment nicht leisten können. Zudem sammelt der Verein nicht mehr benötigte Gi und Gürtel und stellt Mitgliedern, die nicht über ausreichenden finanziellen Spielraum verfügen, kostenfrei zur Verfügung. Für junge Wettkämpfer und Wettkämpferinnen werden Reisekosten, Unterkunft , Startgebühren und Ausrüstung bezuschusst.

Dirk Kaiser

Maxime beruht auf drei Säulen

Das sagt Christian Grüner zu der Auszeichnung:

"Der gesamte Sen5 ist sehr stolz, zu den Gewinnern zu gehören. Ganz besonders unter dem Gesichtspunkt, dass so viele aussichtsreiche Vereine, die alle den Sieg verdient gehabt hätten, an dem Wettbewerb teilgenommen haben.

Seit der Gründung verfolgen wir das Nachwuchsförder-Konzept nach der Maxime 'Bewegung', 'Konzentration' und 'Sicherheit' - vom ein- bis dreijährigen Karate-Floh bis zum internationalen Spitzenathleten. Der Spaß am Training und der damit einhergehenden Persönlichkeitsentwicklung spielen hierbei eine übergeordnete Rolle.

Unser Verein möchte auch in Zukunft den Fokus weiter auf die ganzheitliche Nachwuchsförderung sowie Projekte in Kooperation mit Schulen, Kitas und integrativen Einrichtungen legen."

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung