Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Weitere DKV-Kooperation mit einem "Global Player"

Nach 20th Century Fox und Toyota arbeitet der weltweit größte Spielzeughersteller demnächst mit dem Dachverband zusammen.

Weitere DKV-Kooperation mit einem "Global Player"

Interessant und attraktiv für namhafte Marken: die Sportart Karate

Der Deutsche Karate Verband entwickelt sich immer mehr zu einer interessanten Adresse für nationale wie weltweit operierende Großunternehmen: Nachdem der Dachverband vor vielen Jahren eine erste Kooperation mit dem Film-Magnaten 20th Century Fox eingegangen war und im Zuge dessen unter anderem der Kino-Blockbuster "Alita: Battle Angel" auf der reichweichtenstärksten Digital-Plattform bild.de mit 54 Millionen Klicks und einem DKV-Gewinnspiel von über 19 000 Teilnehmern promotet worden war, gesellte sich Anfang 2020 der japanische Automobilhersteller Toyota in die Riege der großen Brands hinzu. Als offizieller Partner und Namensgeber der wieder eingeführten Karate-Bundesliga ist die Marke Toyota bei den drei großen Veranstaltungen (Hin- und Rückrunde sowie Playoffs) werblich und im Kommunikations-Bereich groß vertreten.

Kino-Tipp
Offizielles Toyota-Logo
Hasbro
 

Im August dieses Jahres wird aus dem bisherigen Duo ein Trio. Mit dem weltweit größten Spielzeughersteller Hasbro hat der DKV den dritten "Global Player" an seiner Seite. Entsprechende Informationen zu der Kooperation, die als Zielgruppe den jüngsten beziehungsweise jüngeren Karate-Nachwuchs im Blick hat, folgen in Kürze.

Für DKV-Präsident Wolfgang Weigert, der die Deals mit 20th Century Fox und Hasbro eingefädelt hat, resultieren diese Partnerschaften aus dem, was die Sportart ausmacht: "Attraktivität, Vielseitigkeit, Fairness, Respekt und Disziplin. Karate bietet unseren Partnern auf mehreren Ebenen diverse Möglichkeiten, sich einzubringen und somit ihre Zielgruppen zu erreichen." Der Verband wiederum, so Weigert weiter, profitiere von der Strahlkraft der Marken und deren großer kommunikativer Kraft. Dadurch würde der DKV deutschlandweit medial in den Fokus gerückt - "was zu einer Win-win-Situation führt".

Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen