Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Sozial engagiert: Karate-Factory Neumünster ausgezeichnet

Erster Stadtrat und Vorstand des Städteverbandes Schleswig-Holstein überreichen Kooperations-Urkunde von DKV und Deutschem Städte- und Gemeindebund.

Sozial engagiert: Karate-Factory Neumünster ausgezeichnet

Die Auszeichnung wurde vorgenommen von Carsten Hillgruber (links) und Marc Ziertmann. In der Mitte: Thomas Baasch

Die Karate-Factory Neumünster ist stolz, vom Deutschen Karate Verband (DKV) und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) für ihr soziales Engagement ausgezeichnet worden zu sein. Als einziger Karateverein in Neumünster und nur einer von sehr wenigen Vereinen in Schleswig-Holstein erhielten Thomas Baasch und Jörg Trapp die Urkunde der beiden Verbände vom Vorstand des Städteverbandes Schleswig-Holstein, Marc Ziertmann, und vom Ersten Stadtrat der Stadt Neumünster, Carsten Hillgruber, überreicht. 

Wolfgang Weigert, Präsident des Deutschen Karate Verbandes und Inklusionssprecher der Deutschen Spitzensport-Fachverbände: "Der Deutsche Karate Verband ist der erste soziale Sportpartner des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und damit aller über 11 000 deutschen Städte und Kommunen. Mit Erhalt der Kooperations-Urkunde und den damit verbundenen Voraussetzungen und Verpflichtungen, ist der Verein Karate-Factory Neumünster damit auch der soziale Sportpartner der Stadt Neumünster. Diese Urkunde ist auch eine Würdigung der hervorragenden Arbeit dieses Vereins, zu der ich ganz herzlich gratuliere und viel Erfolg für die Zukunft wünsche."

Marc Ziertmann: "Sport ist der Kitt der Gesellschaft und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt von besonderer Bedeutung. Sport vermittelt Werte, fördert die Gesundheit und bringt Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft einander näher. Die Kooperation von Kommunen und Vereinen trägt zu einem sportfreundlichen Klima bei und stellt die besondere Bedeutung heraus. Ich freue mich, dass die Karate-Factory Neumünster hierzu einen hervorragenden Beitrag leistet und sich dazu bekennt, sozial Benachteiligte sowie die Inklusionsarbeit besonders zu unterstützen."

Carsten Hillgruber: "Im Namen der Stadt Neumünster gratuliere ich der Karate-Factory Neumünster für die Auszeichnung ihrer sportlichen Arbeit und ihres sozialen Engagements durch den Deutschen Karate Verband und den Deutschen Städte- und Gemeindebund. Das Beispiel der Karate-Factory Neumünster macht wieder einmal die vielen positiven Wirkungen deutlich, die entstehen, wenn Menschen gemeinsam sportlich aktiv sind."

Die Karate-Factory Neumünster ist ein Sportverein für Karate, Kickboxen und Kenjutsu, der sich seit seiner Gründung um die Förderung von Kindern aus benachteiligten Familien bemüht. Neben der Werte-Orientierung wird ein gesundheitspräventives und sozial verantwortungsvolles Training durchgeführt.

Presse-Mitteilung der Karate-Factory Neumünster

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.