Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Muhammed Özdemir beschert dem Verband erste Gold-Medaille

Der erste Tag bei der Nachwuchs-EM in Budapest hätte für den Deutschen Karate Verband (DKV) nicht besser beginnen können. Muhammed Özdemir kürte sich zum Europameister, zudem gewannen Sidney Michelle Ott und Rita Siebert Bronze.

Muhammed Özdemir beschert dem Verband erste Gold-Medaille

Glückliche Gewinner: Sidney Michelle Ott, Rita Siebert und Muhammed Özdemir (von links)

Erste Kata-Medaille seit vier Jahren

"Es war ein hervorragender Start in die Europameisterschaft - vor allem im Kata-Bereich", äußerte sich DKV-Sport-Direktor Christian Grüner erfreut über das Abschneiden. Gleich vier Athleten und Athletinnen aus dem Kata-Bereich hätten bei insgesamt sechs Starts gute Chancen auf Medaillen gehabt - "zumal ihre Leistungen sehr, sehr stark waren". Rita Siebert war es schließlich vorbehalten, dem Verband das erste Edel-Metall seit vier Jahren zu bescheren. Eine ebenfalls "sehr positive Überraschung" sei der dritte Platz von Sidney Michelle Ott gewesen, so Grüner weiter. Der DKV-Sport-Direktor hob zudem die gute Stimmung im gesamten Team hervor - "jeder unterstützt jeden". Hier geht es zu den Ergebnislisten.

Beeindruckende Auftritte des Vize-Weltmeisters

Muhammed Özdemir hat an seine sehr guten Leistungen aus dem vergangenen Jahr anknüpfen können und in der Kumite-Gewichtsklasse -52 Kilogramm das Ergebnis der Weltmeisterschaft von 2019 übertroffen. Dank eines nie gefährdeten 10:2-Erfolgs über den Armenier Mher Ghazaryan wurde der Vize-Weltmeister neuer Jugend-Europameister. Zuvor hatte sich ein beeindruckend auftretender Özdemir ohne einen Gegenpunkt hinnehmen zu müssen ins Finale gekämpft.

Eine Gewichtsklasse darüber (-57 Kilogramm) hatte Mustafa Rami Alastal die Möglichkeit, über die Trostrunde noch an eine Medaille zu gelangen. Doch das 0:1 gegen Valiko Poniava aus Georgien verhinderte den Einzug in Kampf, in dem es um die Bronze-Medaille gegangen wäre.

Dirk Kaiser

Überschwänglicher Jubel beim deutschen Anhang nach dem gewonnenen Özdemir-Finale 
Überschwänglicher Jubel beim deutschen Anhang nach dem gewonnenen Özdemir-Finale

im "kleinen Finale" nervenstark

Für die erste Medaille hatte Rita Siebert gesorgt. Im Kata-Einzel bei der weiblichen Jugend lieferte die für  für den TuS Alztal Garching (Bayern) startende Athletin drei bemerkenswerte Runden ab und war auch im Kampf um die Bronze-Medaille ihrer belgischen Kontrahentin Chicara Manca überlegen. Mit 24,60 Punkten (Anan Dai) hielt sie Manca (23,60 Punkte, Ohan) auf Distanz.

Ebenfalls Bronze holte sich Sidney Michelle Ott (Nippon Gotha)  in der Kumite-Gewichtsklasse -47 Kilogramm. Nach zwei Kampfrichter-Entscheiden zu ihren Gunsten musste sich Ott der späteren Europameisterin Muserref Özdemir aus der Türkei knapp mit 0:1 geschlagen geben. In der Trostrunde war Ott schließlich nicht zu stoppen und fegte die Weißrussin Ulyana Markava mit 9:1 vom Tatami.

Dirk Kaiser

Zeigte keine Schwächen: Rita Siebert 
Zeigte keine Schwächen: Rita Siebert
 

Die Ergebnisse von Freitag (männlich)

Kumite Jugend
Muhammed Özdemir (-52 Kilogramm, KC Rhein-Neckar)
1. Runde: 1:0 gegen Emre Saljiu (Montenegro)
2. Runde: 7:0 gegen Deniss Kalvans (Lettland)
3. Runde: 2:0 gegen Gadzhi Gadzhiev (Russland)
4. Runde: 0:0 gegen Ahmed El Amine Hellal (Frankreich)
Halbfinale: 1:0 gegen Yassin Ghazouani (Belgien)
Finale: 10:2 gegen Mher Ghazaryan (Armenien)

Mustafa Rami Alastal (-57 Kilogramm, Budokan Bochum)
1. Runde: 4:3 gegen Joseph Flounders (Großbritannien)
2. Runde: 3:0 gegen Mihajlo Stanic (Bosnien-Herzegowina)
3. Runde: 1:3 gegen Dominik Dziuda (Polen)
Repechage Pool
2. Runde: 0:1 gegen Valiko Poniava (Georgien)
7. Platz im Gesamt-Klassement

Dojet Haxhismusa (-63 Kilogramm, Rhein Berg Karate Bergisch-Gladbach)
1. Runde: 0:1 gegen Lucas Deprince (Belgien)

Philipp Walger (-70 Kilogramm, Fight Club Westerwald)
1. Runde: 0:0 gegen Leon Pendic (Kroatien)

Tim-Luka Friedrichs (+70 Kilogramm, TSG Wiesloch)
1. Runde: 0:5 gegen Mihajlo Vasilic (Serbien)

Kata Jugend
Aaric Lück (Nippon Bremerhaven)
1. Runde: 23,40 Punkte (Papuren) / 2. Platz
2. Runde: 22,20 Punkte (Chibana No Kushanku) / 5. Platz
9. Platz im Gesamt-Klassement

Gefeierter Europameister: Muhammed Özdemir (Zweiter von rechts) an der Seite von Sport-Direktor Christian Grüner, DKV-Präsident Wolfgang Weigert und Nachwuchs-Bundestrainer Klaus Bitsch (von links)
Gefeierter Europameister: Muhammed Özdemir (Zweiter von rechts) an der Seite von Sport-Direktor Christian Grüner, DKV-Präsident Wolfgang Weigert und Nachwuchs-Bundestrainer Klaus Bitsch (von links)

Kata Junioren
Aidan Lück (Nippon Bremerhaven)
1. Runde: 24,48 Punkte (Papuren) / 1. Platz
2. Runde: 22,76 Punkte (Anan Dai) / 5. Platz

Kata U21
Morris Tellocke (Dokan Berlin)
1. Runde: 22,90 Punkte (Anan) / 2.Platz
2. Runde: 22,02 Punkte (Chibana No Kushanku) / 8. Platz

DIE ERGEBNISSE VON FREITAG (weiblich)

Kumite Jugend
Sidney Michelle Ott (-47 Kilogramm, Nippon Gotha)
1. Runde: 1:1 gegen Aysu Aiyeva (Aserbaidschan)
2. Runde: Ergebnis liegt elektronisch nicht vor
3. Runde: 1:1 gegen Sennah Mamadeus (Niederlande)
4. Runde: 0:1 gegen Muserref Özdemir (Türkei)
Repechage Pool
3. Runde: 9:1 gegen Ulyana Markava (Weißrussland)
3. Platz im Gesamt-Klassement

Reneé Stein (-54 Kilogramm, Bushido Waltershausen)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 5:0 gegen Alessandra Lederer (Österreich)
3. Runde: 7:0 gegen Joana Garrancho (Portugal)
4. Runde: 1:4 gegen Iona Sanchez Lobato (Spanien)

Hannah Riedel (+54 Kilogramm, Chikara Club Erfurt)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 0:2 gegen Lara Zarei (Schweden)

Kata Jugend
Rita Siebert (TuS Alztal Garching)

1. Runde: 22,34 Punkte (Chatanyara Kushanku) / 2. Platz
2. Runde: Ergebnis liegt elektronisch nicht vor / 1. Platz
3. Runde: 23,92 Punkte (Suparinpei) / 2. Platz
Kampf um Bronze: 24,06 (Anan Dai) gegen Chiara Manca (Belgien, 23,60 Punkte – Ohan)

Strahlende Dritte: Sidney Michelle Ott (rechts) 
Strahlende Dritte: Sidney Michelle Ott (rechts)

Kata Juniorinnen
Natalie Jürgensmann (KC Sennestadt)
1. Runde: 21,54 Punkte (Gojushiho Sho) / 7. Platz

Kata U21
Umay Demirkan (Karate Originis Bielefeld)
1. Runde: 21,72 Punkte (Gojushiho Sho) / 5. Platz

Weitere Meldungen

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen