Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

In der ZDF-Mediathek: KIKA, Karate, Kumite und Messerschmidt

In "Die Sportmacher" gibt Jana Messerschmidt Einblicke in die faszinierende Welt des Karate-Sports. Ein sehenswerter Beitrag, insbesondere für die Jüngeren, mit einem beachtlichen Marktanteil von 27,3 Prozent bei der Erstausstrahlung.

In der ZDF-Mediathek: KIKA, Karate, Kumite und Messerschmidt

Laura Knöll und Stefan Bodemer moderieren die Sendung nicht nur. Vielmehr probieren sie die Sportarten auch aus.

Sie sind sportlich und neugierig auf alles, was mit Sport zu tun hat - die Moderatorin Laura Knöll und Moderator Stefan Bodemer fühlen sich da zuhause, wo viele längst aufgeben: im Windschatten eines Radprofis, beim Wasserspringen aus großer Höhe, im Eiskanal oder beim Karate. Sie sind „Die Sportmacher“ auf KIKA. Gemeinsam präsentieren sie im einzigen Jugend-Sportmagazin im deutschen TV und im Netz trendige, schweißtreibende, spannende oder auch exotische Sportarten.

Das Moderatoren-Duo probiert dabei alle Sportarten selbst aus und klärt anhand der eigenen Erfahrungen, wie sie funktionieren. In der zweiten Folge, die in der ZDF-Mediathek zur Verfügung steht, drehte sich alles um das Thema "Karate". Dabei wurde unter anderem der Frage nachgegangen, wann es im Kumite einen Punkt gibt und wann nicht. Antworten darauf lieferte Jana Messerschmidt, die im Dezember vergangenen Jahres bei den Dreharbeiten in Köln ihre Expertise eingebracht hatte.

Das Format richtet sich insbesondere an Grundschüler und Grundschülerinnen im Alter von sechs bis neun Jahren; aber auch jüngere oder ältere Zuseher zwischen drei und 13 Jahren kommen auf ihre Kosten. Die Sendung, die am 2. April um 19.25 Uhr im linearen Free-TV ausgestrahlt worden war, hat in der Altersgruppe drei bis 13 Jahren einen bemerkenswerten Marktanteil von 27,3 Prozent erreicht.

Dirk Kaiser

Bringt Kindern die Sportart Karate im KIKA näher: Jana Messerschmidt (links) 
Bringt Kindern die Sportart Karate im KIKA näher: Jana Messerschmidt (links)
 

Jana bei dreharbeiten mit vollem einsatz dabei

Beim Dreh in Köln hatte Jana Messerschmidt vollen Einsatz gezeigt und sogar einen "Schattenkampf gegen die Kamera" gezeigt. "Eigentlich macht man das ja nicht", gab die Weltklasse-Athletin lachend zu Protokoll. Doch für tolle Karate-Bilder im TV und die Begeisterung der jungen Zuschauer legte sich Jana voll ins Zeug.

Weitere Meldungen

  • Selbstverteidigung

    Neues Konzept: DOSB genehmigt höchste Ausbildungsstufe

    Im Ressort "Selbstverteidigung" ist es erstmals möglich, die A-Trainer/in-Lizenz zu erwerben. Geplant ist der Lehrgang vom 14. bis 20. Dezember 2020.
  • Medien

    Mitten im Ruhrgebiet: Besuch in der Oase der (Be-)"Sinnlichkeit"

    Das Magazin des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen hat sich auf den Weg in die Natur gemacht - zum Japanischen Garten, der an das Dojo des PSV Essen grenzt. Eine Begegnung mit Mensch und Natur.
  • DKV-News

    Spitzen-Wechsel: Auf Marlis Gebbing folgt Susanne Nitschmann

    Die bisherige Bundes-Frauenreferentin blickt auf erfüllte zwei Jahrzehnte zurück und wünscht ihrer Nachfolgerin "viel Erfolg und eine gute Hand bei ihren Vorhaben". DKV-Präsident Wolfgang Weigert dankte Gebbing im Namen des Verbandes für ihr "außergewöhnliches Engagement".
  • DKV-News

    Corona-Ticker: Keine Titelkämpfe und Bundesliga in Berlin

    Die Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler werden ersatzlos abgesagt, die Bundesliga-Rückrunde wird ins kommende Jahr verschoben. Das Championat in der Masterklasse soll, Stand heute, hingegen stattfinden.
  • Leistungssport

    Alternativ und innovativ: Virtuelle Wettkämpfe für den Nachwuchs

    In Corona-Zeiten ist die Ausübung von Karate in seiner bekannten und ursprünglichen Form nicht möglich. Folglich sind neue Konzepte gefragt. Die "Sportdata eTournament World Series" im Kata-Segment und das "International Sen5 Rhein Shiai" im Kumite-Bereich sind zwei Modelle, um insbesondere den Nachwuchs zu fordern und zu fördern.

Das Video in der ZDF-Mediathek

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen