Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Nationale Karate-Highlights bei Sportdeutschland.TV

Der Sender mit Sitz in Unterföhring hat für die Dauer von drei Jahren eine Sublizenz von der SportA erworben. Die Rechte-Agentur von ARD und ZDF hat wiederum mit der Agentur ISPC, die 34 Sportfachverbände vertritt, eine Vereinbarung getroffen.

Nationale Karate-Highlights bei Sportdeutschland.TV

Der Deutsche Karate Verband (DKV), vertreten durch die International Sport Promotion und Consulting GmbH (ISPC), die derzeit das Mandat für 34 Sportfachverbände inne hat, und die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, SportA, haben sich im Rahmen des "34er-Vertrages" auf eine Zusammenarbeit bis 2022 verständigt. Um die DKV-Veranstaltungen (unter anderem die Deutschen Meisterschaften in der Leistungsklasse sowie die Toyota Karate-Bundesliga) medial auf den unterschiedlichen Plattformen abbilden zu können, hat der Rechte-Inhaber SportA eine Sublizenz an Sportdeutschland.TV vergeben. Die Streaming-Plattform ist ein Unternehmen der ProSiebenSat.1-Mediengruppe und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Bestandteil der Kooperation zwischen SportA und Sportdeutschland.TV sind Live-Übertragungen sowie Highlight-Zusammenfassungen. Darüber hinaus stehen die Inhalte on demand zur Verfügung. Diese Vereinbarung ermöglicht es dem Online-Sportsender exklusiv, von den Events des DKV zu berichten, es sei denn, ARD, ZDF oder aber die Dritten Programme nehmen eine Berichterstattung vor.

Wolfgang Weigert 
Wolfgang Weigert

"Wir freuen uns außerordentlich, dass wir unsere Sportart unseren Fans, aber auch einem breiteren, allgemein Sport-interessiertem Publikum bei Sportdeutschland.TV präsentieren können", äußerte sich DKV-Präsident Wolfgang Weigert zufrieden über den Abschluss. Und weiter: "Gerade mit Blick auf die Olympischen Spiele 2021 ist ein Medien-Partner, der über eine relevante Reichweite und die entsprechende Expertise im Streaming-Sektor verfügt, für unsere Ziele, Karate noch stärker in der Öffentlichkeit zu verankern, von elementarer Bedeutung. Hinzu kommt, dass wir unseren aktuellen Partnern sowie potenziellen Sponsoren eine interessante Plattform für ihre Werbe- und Vermarktungs-Zwecke bieten können." 

Weigert begrüßte es ausdrücklich, dass es erneut eine Verständigung zwischen der SportA und ISPC gegeben habe. Erst dieser Schulterschluss habe es ermöglicht, so der DKV-Präsident, dass der Karatesport bei Sportdeutschland.TV digital auf den diversen Endgeräten zu sehen sei. "Unsere Fokussierung auf und Leidenschaft für eine weitreichende Medialisierung der Spitzensportverbände in Deutschland wird durch die neue Vertragsausgestaltung konsequent fortgeführt", sagte Julian Rauer, Partner-Manager bei der DOSB New Media GmbH.

Dirk Kaiser

Über Sportdeutschland.TV

Sportdeutschland.TV  ist der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gegründete Online-Sportsender. Die im August 2014 gestartete Internetplattform will mehr Vielfalt in die Sportberichterstattung bringen. Unter dem Motto „Sport entdecken, Sport erleben“ zeigt das Internetangebot Live-Übertragungen und On-demand-Videos aus einer Vielzahl von Sportarten. Das Programm umfasst neben nationalen und internationalen Großereignissen diverse Bundesligen sowie Highlights, Zusammenfassungen und Hintergrundberichte rund um Sport, sportliche Leistungen und die Menschen und Geschichten dahinter.

Über die DOSB New Media GmbH

Die DOSB New Media GmbH, das Unternehmen hinter Sportdeutschland.TV, wurde im Jahr 2011 vom DOSB, dem Spitzenverband des Deutschen Sports mit Sitz in Frankfurt am Main, gegründet. Sie hat das Ziel und den Auftrag, innovative Online-Anwendungen für den deutschen Sport zu entwickeln. Im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit steht die Übertragung von Sportveranstaltungen auf dem eigenen Online-Sportsender Sportdeutschland.TV. Seit Mitte 2015 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur ProSiebenSat.1-Mediengruppe. Geleitet wird die DOSB New Media GmbH von den Geschäftsführern Björn Beinhauer und Michael Gerhäußer. Unternehmensstandort ist Unterföhring bei München.

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen