Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

15 Podest-Plätze für den DKV-Nachwuchs in Österreich

Bei den "Austrian Junior Open" gibt es neun Mal Gold. Janne Haubold feiert zwei Triumphe, Alexandra Wolf macht Medaillen-Satz durch Starts im Kata- und Kumite-Bereich komplett. Auch die anderen Kader-Athleten und -Athletinnen überzeugen.

15 Podest-Plätze für den DKV-Nachwuchs in Österreich

Reem Khamis, Michelle Süß, Konstantinos Papastergios, Lukas Groß, Tim Steiner, Edgard Merkine, Janne Haubold (vorne von links) sowie Amelie Lücke und Mark Haubold (Assistenz-Trainer Kumite-Nationalmannschaft) hatten in Salzburg zahleiche Erfolge zu bejubeln

Der Nachwuchs des Deutschen Karate Verbandes (DKV) hat bei den "Austrian Junior Open" in Salzburg einen hervorragenden Eindruck hinterlassen - was die insgesamt 15 Podest-Plätze im Kumite-Bereich in den Altersklassen U16 bis U21 dokumentieren. Gleich neun Mal ging es für die Athletinnen und Athleten auf das oberste Treppchen - wobei der männliche U16-Bereich gleich drei erste Plätze zu verzeichnen hatte.

Gleich doppelt erfolgreich endete die Generalprobe für die bevorstehende Youth-League-Veranstaltung im kroatischen Porec für Janne Haubold (U21-Kategorie): Er triumphierte nicht nur in der Gewichtsklasse -84 Kilogramm, sondern holte sich zudem den Titel in der "Offenen Kategorie" - diesmal als Starter des Landesverbandes Niedersachsen. Sein jüngerer Bruder Mika durfte sich in der Altersklasse U16 (-57 Kilogramm) über die Silbermedaille freuen. Im DKV-Finale war Haubold Paul Boger mit 0:1 unterlegen gewesen. In der gleichen Altersklasse, aber im "Schwergewicht" (+70 Kilogramm), war Kevin Michejlis im Finale "on fire" - was das deutliche 7:0 gegen Christopher Ballin (Sport- und Karateschule Stassfurt) belegt.

Für Mark Haubold und den DKV-Tross geht es von Salzburg direkt nach Porec 
Für Mark Haubold und den DKV-Tross geht es von Salzburg direkt nach Porec

Das sagt Mark Haubold

"Ich bin super froh, dass Janne (Haubold, Anm. d. Autors) nach der schweren Knie-Verletzung so toll zurückgekommen ist. Unabhängig davon freue ich mich über die klasse Platzierungen insgesamt. Jetzt kommt es darauf an, wie wir uns in Porec verkaufen."

 

Tim Steiners Final-Gegner wird wegen Passivität disqualifiziert

Dreifachen Grund zur Freude hatte Alexandra Wolf - und das sowohl im Kata- als auch im Kumite-Bereich. Nachdem sie im Kata-Einzel in der Altersklasse U16 den dritten Platz, im Team-Wettbewerb U18 mit der Asia Sport Karateschule den ersten Platz belegt hatte, ließ Wolf in der Altersklasse U16 noch einen zweiten Platz in der Kumite-Gewichtsklasse (-54 Kilogramm) folgen. Damit war das Medaillen-Set komplett.

Als Sieger trotz eines 1:3-Rückstands durfte Tim Steiner (U21-Kategorie) die Tatami verlassen. Weil sein Final-Kontrahent Florent Morina in der Gewichtsklasse -67 Kilogramm nach der Führung seine Aktivitäten ganz offensichtlich eingestellt hatte, wurde er von den Kampfrichtern und Kampfrichterinnen disqualifiziert - und Steiner zum Gewinner erklärt.

Nach schwerer Knie-Verletzung wieder obenauf: Janne Haubold (Zweiter von links) 
Nach schwerer Knie-Verletzung wieder obenauf: Janne Haubold (Zweiter von links)

Auch die anderen DKV-Talente, die entweder für ihren Landesverband oder ihren Verein an den Start gegangen waren, hatten zum Teil exzellente Vorstellungen abgeliefert und in ihren Alters- und Gewichtsklassen für Top-Platzierungen gesorgt.

Für den U16- bis U21-Nachwuchs des DKV geht es direkt von Salzburg nach Porec. Dort findet in dieser Woche noch ein Youth-Camp statt. Von Freitag bis Sonntag stehen dann die Wettkämpfe im Mittelpunkt.

Dirk Kaiser

DKV-Ergebnisse

U21 (weiblich)

Michelle Süß (-55 Kilogramm): 1. Platz - 0:0 gegen Lale Knupfer (Bayerischer Karate Bund)
Reem Khamis (-61 Kilogramm): 1. Platz - 1:0 gegen Jil Augel (Deutscher Karate Verband)
Amelie Lücke (+68 Kilogramm): 2. Platz - 0:1 gegen Shomshanok Benz (Schweiz)

U16 (weiblich)

Alexandra Wolf (-54 Kilogramm): 2. Platz - 1:3 gegen Marie Priglova (Tschechien)

U21 (männlich)

Edgard Merkine (-60 Kilogramm): 2. Platz - 1:3 gegen Maxim Harisow (SV Herkules 01 Kassel)
Tim Steiner (-67 Kilogramm): 1. Platz - 1:3 Florent Morina (Landeskader Baden-Württemberg)
Janne Haubold (-84 Kilogramm): 1. Platz - 8:2 gegen Lauryl Azoo Adjibi (Landeskader Baden-Württemberg)
Konstantinos Papastergios (+84 Kilogramm): 3. Platz - 2:2 gegen Kevin Ernst (Thüringer Karate Verband)

U18 (männlich)

Coree Ansehl (-55 Kilogramm): 1. Platz - 2:0 gegen Gaetano Marco Spaminato (Italien)
Muhammed Özdemir (-61 Kilogramm): 1. Platz - 3:0 gegen Tomasso Lorenzetti (Italien)
Pascal Deutsch (+76 Kilogramm): 1. Platz - 1:1 gegen John Kabashi (Schweiz)

U16 (männlich)

Paul Boger (-57 Kilogramm): 1. Platz - 1:0 gegen Mika Haubold (Deutscher Karate Verband)
Narvik Stamer (-57 Kilogramm): 3. Platz - 6:1 gegen Michael Kristensen (Dänemark)
Kevin Michejlis (+70 Kilogramm): 1. Platz - 7:0 gegen Christopher Ballin (Sport- und Karateschule Stassfurt)

Weil sein Gegner wegen "Passivität" disqualifiziert worden war, wurde Tim Steiner zum Sieger erklärt 
Weil sein Gegner wegen "Passivität" disqualifiziert worden war, wurde Tim Steiner zum Sieger erklärt
 

Kumite (männlich)

U16

-52 Kilogramm
1. Platz: Florian Obitz (Thüringer Karate Verband) - 5:0 gegen Fabrizio Giordano (Italien)

-63 Kilogramm
3. Platz: Matheo Späthe (Landesverband Niedersachsen) - 5:0 gegen Louis Haas (Goju-Ryu Schifferstadt)

-70 Kilogramm
3. Platz: Adrian Heinrich (Karate Dachverband Nordrhein-Westfalen) - 4:0 gegen Mattia Paoletti (Italien)
3. Platz: Leonard Scharenberg (Karate-Institut Halle) - 4:2 gegen Alexander Bonderup (Dänemark)

+76 Kilogramm
3. Platz Nikolai Sekot (Landeskader Baden-Württemberg) - 1:0 gegen Radek Lacha (Tschechien)

U18

-76 Kilogramm
3. Platz: Renzo Pintos (Landeskader Baden-Württemberg) - 2:0 gegen Cedric Schenk (Landeskader Baden-Württemberg)

Open Kategorie
3. Platz: Thang Nguyen (Landesverband Niedersachsen) - 0:1 gegen Simone Vivalda (Italien)

U21

+60 Kilogramm
3. Platz: Michael Tarasow (SV Herkules 01 Kassel) - 9:0 gegen Lorenzo Veronese (Italien)

-75 Kilogramm
3. Platz: Lukas Weitmann (Bayerischer Karate Bund) - 4:1 gegen Titouan Prongue (Schweiz)

-84 Kilogramm
3. Platz: Lirant Suka (Bayerischer Karate Bund) - 4:2 gegen Tom Bothe (Sport- und Karateschule Stassfurt)
3. Platz: Marcel Shepelev (SV Herkules 01 Kassel) - 2:1 gegen Jaromir Lacha (Tschechien)

+84 Kilogramm
3. Platz: Amjad Alatta (Landesverband Niedersachsen) - 0:0 gegen Dario Batinic (Österreich)

Open Kategorie
1. Platz: Janne Haubold (Landesverband Niedersachsen) - 2:0 gegen Christian Zippoli (Italien)

 

Kata

U16 (weiblich)

1. Platz: Leyla Özbey (Bayerischer Karate Bund)
3. Platz: Alexandra Wolf (Asia Sports Karateschule Waldkraiburg)

U18 (weiblich)

1. Platz: Jessica Vlai (Bayerischer Karate Bund)
3. Platz: Rita Siebert (Bayerischer Karate Bund)

U16 (männlich)

1. Platz: Fabrice Julian Hadizadeh (Budokan Kaiserslautern)
3. Platz: Johannes Block (KSC Puderbach)

U21 (männlich)

3. Platz: Mika Mathes (Bayerischer Karate Bund)

U18-Team (weiblich)

1. Platz: Asia Sports Karateschule Waldkraiburg  (Vlaj, Wolf, Zinecker)

Jessica Vlai 
Jessica Vlai

Kumite (weiblich)

U16

-48 Kilogramm
3. Platz: Sidney-Michelle Ott (Thüringer Karate Verband)

-53 Kilogramm
1. Platz: Mia Bitsch (Thüringer Karate Verband) - 2:0 gegen Anna Guerini (Italien)
3. Platz: Merle Freudenberg (SEI WA KAI Meißen) - 1:0 gegen Alice Bosco (Italien)

+54 Kilogramm
1. Platz: Mariele Weiler (KSC Puderbach) - 1:0 gegen Leona Gulija (Kroatien)
3. Platz: Alper Yagmur (Karate Dachverband Nordrhein-Westfalen) - 2:0 gegen Aurora Mustafa (Schweiz)

-59 Kilogramm
3. Platz: Renée Stein (Thüringer Karate Verband) - 1:5 gegen Alessandra Schicchi (Italien)

+59 Kilogramm
1. Platz: Hannah Riedel (Thüringer Karate Verband) - 5:0 gegen Kristin Mathis (Österreich)

U21

+68 Kilogramm
3. Platz: Samira Mujezinovic (KSC Puderbach) - 0:0 gegen Angelica Ulivi (Italien)

Open Kategorie
3. Platz: Jil Augel (Sen5 Karate Mayen) - 7:0 gegen Lucia Bortot (Schweiz)

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.