Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Den ärgsten Widersacher auf Distanz gehalten

Jonathan Horne kommt nach dem Erfolg in Santiago de Chile seinem Traum, die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio, immer näher. Auch Shara Hubrich überzeugt in Südamerika.

Den ärgsten Widersacher auf Distanz gehalten

Besser hätte das neue Jahr für Jonathan Horne nicht beginnen können: Nach drei 1:0-Erfolgen, unter anderem gegen seinen direkten Mitbewerber um eines der begehrten Olympia-Tickets, Gogita Arkania aus Georgien, hatte der 30-Jährige aus Kaiserslautern das Finale erreicht. Dort war jedoch der Iraner Sajad Ganjzadeh beim 2:0 den einen Tick besser als der Welt- und Europameister, der den Kampf um Platz eins aufgrund einer Verletzung, ein geschwollenes Auge, das ihm Arkania verpasst hatte, nur gehandicapt bestritten hatte. 

Horne berichtete hernach, dass es sich nach längerer Pause "richtig gut angefühlt hat, wieder auf dem Tatami zu stehen". Die Medaille habe ihm weitere Energie für 2020 gegeben - zumal er seinen direkten Konkurrenten im Halbfinale geschlagen habe. "So kann es gerne weitergehen."

Trotz Niederlage gegen Dauer-Rivalin Junna Tsukii: Shara Hubrich macht Punkte gut

Shara HubrichFür Shara Hubrich (links im Bild zu sehen) endete der Wettkampf in Santiago de Chile mit dem fünften Platz. Nachdem sich Hubrich in den Vorkämpfen erst der späteren Siegerin Yorgelis Salazar (Venezuela) geschlagen geben musste, war es im Kampf um eine Podest-Platzierung zum Dauer-Duell mit der Philippinin Junna Tsukii gekommen. Und wie schon in den Kämpfen zuvor hatte die DKV-Athletin das Nachsehen – diesmal mit 1:2. Trotz der Niederlage hat sich Shara Hubrich im Olympia-Ranking weiter nach vorne gearbeitet.

Shara Hubrich (-50 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 2:1 gegen Chaimae Elhayti (Marokko)
3. Runde: 0:0 gegen Jessica De Paula (Brasilien)
4. Runde: 2:5 gegen Yorgelis Salazar (Venezuela)
Repechage Pool
Kampf um Bronze: 1:2 gegen Junna Tsukii (Philippinen)

Jana Messerschmidt (-55 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 0:4 gegen Yassmin Attia (Ägypten)

Noah Bitsch (-75 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 8:0 gegen Rilan Reis (Brasilien)3. Runde: 0:0 gegen Yermek Ainazarov (Kasachstan)

Jonathan Horne (-84 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 1:0 gegen Daniel Tielen (Australien)
3. Runde: 1:0 gegen Simone Marino (Italien)
Halbfinale: 1:0 gegen Gogita Arkania (Georgien)
Finale: 0:2 gegen Sajad Ganjzadeh (Iran)

Dirk Kaiser

Weitere Meldungen

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen