Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Im Medaillenspiegel einen großen Sprung nach vorn gemacht

Obwohl die U21-Talente zum der Europameisterschaften ohne Edelmetall bleiben, verbessert sich Deutschland in der Nationen-Wertung von Rang 15 auf Rang sieben.

Im Medaillenspiegel einen großen Sprung nach vorn gemacht

Erzielte das beste Resultat aller deutschen U21-Starterinnen und -Starter: Tim Steiner (rechts)

Der dritte und letzte Wettkampf-Tag der Nachwuchs-Europameisterschaften in Tampere (Finnland) hatte für den Deutschen Karate Verband (DKV) keine positiven Überraschungen bereitgehalten. Von den insgesamt neun deutschen Starterinnen und Starterinnen in der Altersklasse U21 hatte Tim Steiner mit dem Erreichen der vierten Runde in der Gewichtsklasse -67 Kilogramm das beste Ergebnis erzielt. Beim weiblichen U21-Nachwuchs schafften es Seden Bugur (-50 Kilogramm) und Reem Khamis (-61 Kilogramm) jeweils in die dritte Runde.

Mit insgesamt fünf Medaillen (zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze) weist die DKV-Auswahl exakt die gleiche Anzahl an Medaillen auf, wie vergangenes Jahr in Budapest. Damals hatte es einmal Gold und viermal Bronze für den DKV gegeben. Allerdings wurde im Medaillenspiegel ein Sprung von Platz 15 (2020) auf Platz 7 (2021) gemacht. 2019, im dänischen Aalborg, waren es sechs Medaillen (zweimal Silber und viermal Bronze), die auf das deutsche Konto gegangen waren. Seinerzeit war man ebenfalls auf Platz 15 im Medaillenspiegel gelistet worden.

Hier geht es zur kompletten Platzierungs-Übersicht.

Die Ergebnisse vom 3. Wettkampf-Tag

U21 weiblich
Seden Bugur (-50 Kilogramm)
1. Runde: 9:0 gegen Yelena Gasparyan (Armenien)
2. Runde: 4:0 gegen Stella Polonijo (Kroatien)
3. Runde: 2:4 gegen Inji Azizova (Aserbaidschan)

Michelle Süß (-55 Kilogramm)
1. Runde: 0:5 gegen Milica Jeknic (Nord-Mazedonien)

Reem Khamis (-61 Kilogramm)
1. Runde: 5:1 gegen Laura Potisk (Slowenien)
2. Runde: 5:0 gegen Vendula Stepanova (Tschechien)
3. Runde: 1:2 gegen Celine Pottiez (Belgien)

Amelie Lücke (+68 Kilogramm)
1. Runde: 0:3 gegen Marta Chico Pascual (Spanien)

U21 männlich
Edgard Merkine  (-60 Kilogramm)
1. Runde: 4:3 gegen Gegham Nikoghosyan (Armenien)
2. Runde: 0:4 gegen Carmine Luciano (Italien)

Tim Steiner (-67 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 2:1 gegen Johnny da Luz (Luxemburg)
3. Runde: 3:3 gegen Devid Nhuyen (Belarus)
4. Runde: 0:0 gegen Egor Pulkin (Russland)

Lukas Groß (-75 Kilogramm)
1. Runde: 5:5 gegen Mihajlo Popovic (Serbien)

Janne Haubold (-84 Kilogramm)
1. Runde: 3:4 gegen Maros Janovcik (Slowakei)

Konstantinos Papastergios  (+84 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 2:10 gegen Beriz Kurtanovic (Nord-Mazedonien)

 
Die deutschen Judges in Tampere: Tu Phan, Faruk Bayraktar, Friederike Dinger, Eva Mona Altmann, Stefan Koch und Adem Divrik (von links) 
Die deutschen Judges in Tampere: Tu Phan, Faruk Bayraktar, Friederike Dinger, Eva Mona Altmann, Stefan Koch und Adem Divrik (von links)

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.