Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Neuer Olympia-Termin: Karate-Wettbewerbe vom 5. - 7. August

Das Internationale Olympische Komitee und Gastgeber Tokio belassen es bei Spielen im Sommer. Diese beginnen am 23. Juli und enden am 8. August 2021.

Neuer Olympia-Termin: Karate-Wettbewerbe vom 5. - 7. August

Dienstag, 31.03.2020, 13.36 Uhr
Der neue Termin für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio steht fest. In der Zeit vom 23. Juli bis zum 8. August wird das größte Sportereignis der Welt nun stattfinden - fast exakt ein Jahr später als ursprünglich geplant. Die Entscheidungen im Karate (Kata und Kumite) finden nach Angaben der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in der Zeit vom 5. - 7. August statt. Wie der genaue Zeitplan für die jeweiligen Disziplinen aussieht, ist indes noch offen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Dienstag, 24.03.2020, 15.27 Uhr

Lange Zeit gab es Spekulationen darüber, dass die Olympischen Spiele verschoben werden. Nun ist es amtlich: Olympia findet nicht in diesem, sondern im kommenden Jahr statt. Spätestens im Sommer 2021 soll das größte Sportereignis der Welt ausgetragen werden - weiterhin mit Tokio als Gastgeber und den bereits für Olympia qualifizierten "Schwergewichts"-Karateka Jonathan Horne.

In einer Mitteilung der World Karate Federation (WKF) an ihre Mitglieds-Verbände heißt es, dass die erste Qualifikations-Phase abgeschlossen sei und man sich nun über die zweite Runde Gedanken mache. In den nächsten Tagen oder Wochen soll entschieden werden, wann die Olympia-Qualifikation stattfindet.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mittwoch, 19.03.2020, 8.47 Uhr

Nachdem die World Karate Federation (WKF) nun auch das Olympia-Qualifikations-Turnier in Paris-Bercy vom 8. - 10. Mai "angesichts der derzeitigen Umstände" ausgesetzt hat, steht nunmehr fest, dass Jonathan Horne für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert ist. Wer aktuell für Olympia qualifiziert ist, erfahren Sie hier. Derweil plant die WKF, das Paris-Turnier in der Zeit vom 26. - 28. Juni durchzuführen. Wie das Format letztlich endgültig aussehen wird, darüber wird die WKF ihre Mitgliedsverbände umgehend informieren.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Montag, 16.03.2020, 18.24 Uhr

Nachdem das Premier-League-Turnier im spanischen Madrid (17. - 19. April) vom Ausrichter und den zuständigen Behörden gecancelt wurde, steht fest, dass es auch im April keine internationalen Wettkämpfe geben wird.

Über die aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Freitag, 13.03.2020, 17.28 Uhr

Jetzt ist es amtlich: Die Europameisterschaft vom 25. bis 29. März in Baku (Aserbaidschan) findet nicht statt. Diese Entscheidung hat die European Karate Federation (EKF) in Abstimmung mit dem Ausrichter und den zuständigen Behörden getroffen. Grund der Absage ist die Ausbreitung des Corona-Virus' und die damit einhergehenden Schutz- und Eindämmungs-Maßnahmen in den europäischen Ländern. Für den amtierenden Europameister Jonathan Horne bedeutet die Absage, dass er seinem Ziel, die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, wieder ein Stück näher gekommen ist - da nun das Ergebnis der EM von 2019 in das Olympia-Qualifikations-Ranking einfließt. Hier geht es zur offiziellen Meldung.

DKV-Präsident Wolfgang Weigert respektiert und akzeptiert die Entscheidung, zumal die Alternative gewesen wäre, sich 14 Tage in Baku in Quarantäne zu begeben. Ob das Premier-League-Turnier in Madrid Mitte April wie geplant durchgeführt werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt offen. "Wir haben es hier mit einem dynamischen Entwicklungs-Prozess und -Verlauf zu tun, der belastbare Vorhersagen unmöglich macht", äußerte sich Weigert zu den Folgen, die die Ausbreitung von Covid-19 mit sich bringt. Und weiter: "Wir befinden uns in sehr intensivem Austausch, um die neuen Entwicklungen an unsere Athleten und Athletinnen weitergeben zu können."

Über die aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Freitag, 13.03.2020, 7.45 Uhr

Die Ausbreitung von Covid-19, besser bekannt unter dem Namen Corona-Virus, hat auch Auswirkungen auf die kommenden internationalen Veranstaltungen. So wurde das Premier-League-Turnier in Rabat (Marokko), das vom 13. bis 15. März stattfinden sollte, abgesagt. An Stelle von Rabat soll nun das Premier-League-Event in Madrid (17. bis 19. April) mit in das Olympia-Qualifikations-Ranking einfließen. So ist zumindest der aktuelle Stand, der sich jedoch, je nach Entwicklungslage, täglich oder sogar stündlich ändern kann. 

Die Europameisterschaft in Baku (25. bis 29. März) steht derzeit nicht zur Disposition. Sollten die kontinentalen Titelkämpfe indes nicht ausgetragen werden können, würden die Ergebnisse der EM 2019 für das Olympia-Ranking zählen. Die WKF hat zudem entschieden, dass das Olympia-Qualifikations-Turnier in Paris (8. bis 10. Mai) unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. 

Über die aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen