Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

"Die Trainerinnen und Trainer sind die Schlüsselfaktoren"

DKV-Präsident Reinhard Schmidt-Eckhardt blickt auf 2022 zurück und ist zuversichtlich, dass die anstehenden Herausforderungen im Verbund gemeistert werden können.

"Die Trainerinnen und Trainer sind die Schlüsselfaktoren"

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Karate-Sports,

ein ereignisreiches und zugleich herausforderndes DKV-Jahr neigt sich dem Ende zu. Zwar ist es im Verbund "Dach-Verband & Vereine" gelungen, den durch die Corona-Pandemie verursachten Mitglieder-Rückgang zu stoppen. Allerdings liegen unsere Mitgliederzahlen, die der Deutsche Olympische Sportbund im Oktober 2022 veröffentlicht hat, noch knapp 2,3 % hinter den Kennziffern von 2021. Dass die Lücke zu den Vor-Corona-Kennziffern weiter geschlossen werden konnte, hat unter anderem mit der engagierten Arbeit der beiden DKV-Aufbau-Managerinnen zu tun. Diese haben in dem auf ein Jahr befristeten Projekt der Bundesregierung, vorgelegt durch die Deutsche Sportjugend, mit ihren 55 Klein-Aktivitäten und vier Freizeit-Begegnungen rund 1.800 Kinder, die noch gar nicht oder nur temporär mit der Sportart in Kontakt gekommen waren, in Bewegung gebracht.

Auch die Tatsache, dass der DKV in diesem Jahr auf sportlicher Ebene, sei es in der Leistungsklasse oder im Nachwuchs-Bereich, international beachtenswerte Resultate bei Welt- und Europameisterschaften sowie bei Groß-Veranstaltungen wie Premier-League-, Serie-A- und Youth-League-Turnieren erzielt hat, sollte zuversichtlich stimmen, dass die Dojos auch im kommenden Jahr weiteren Zulauf erfahren werden.
Schließlich geht von sportlichen Erfolgen in der Regel eine Signal-Wirkung aus.

Indes: Die Trainerinnen und Trainer in den jeweiligen Dojos mit den diversen Angeboten sind und bleiben die Schlüsselfaktoren. Ohne ihr zum Teil ehrenamtliches Engagement im Freizeit- und Breitensport-Sektor würden Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren (auch bis ins hohe Alter hinein) oder auch Para-Karatekas unseren Sport nicht ausüben können.

"Nicht das Trennende, sondern das Verbindende bringt den DKV nach vorne"

Klar ist, dass es ohne Breite keine Spitze gibt – und dass es ohne Spitze ungleich schwerer fällt, die Basis zu vergrößern. Insofern gilt der Dank des gesamten Präsidiums all denjenigen, Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter sowie anderweitig Vereins-Tätige eingeschlossen, die sich Tag für Tag deutschlandweit um unsere Sportart verdient machen.

Die Bereitschaft, die dem Gros der Vereine und ihrer Personen in führenden Positionen gemein ist, auf struktureller, organisatorischer und inhaltlicher Ebene zusammenzuarbeiten, um als Dienstleister für die Karatekas bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen, würde ich mir künftig auch für den DKV wünschen. Zu würdigen ist die Leistung der Mitarbeitenden der DKV-Geschäftsstelle, die auch in turbulenten Zeiten eine verlässliche und kompetente Anlaufstelle war und ist.

Zuletzt, und das muss durchaus selbstkritisch angemerkt werden, waren es mitunter sportpolitisches Kalkül oder die fehlende Bereitschaft, im Sinne der Sache mitzuwirken, die ein konzertiertes Arbeiten mit Blick auf die weitere Entwicklung des Verbandes gestört und zum Teil auch erschwert haben. Dabei ist es nicht das Trennende, sondern das Verbindende, das den DKV nach vorne bringt.

Die Herausforderungen, vor denen wir als Verband stehen, werden auch im kommenden Jahr nicht weniger. Nur gemeinsam, in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden, den jeweiligen Ressorts und den Menschen, die diese Ressorts mit Inhalten ausgestalten, wird es uns gelingen, die Herausforderungen zu meistern.

Im Namen des gesamten Präsidiums und der Geschäftsstelle wünsche ich Ihnen einen guten Übergang ins neue Jahr.

Herzlichst, Ihr
Reinhard Schmidt-Eckhardt 
Präsident des Deutschen Karate Verbandes

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.