Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

02.10.2019

Spät-Einsteiger mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache

Mit den Entscheidungen in der Masterklasse endete das Wochenende der Deutschen Meisterschaften in der Bielefelder Seidensticker-Halle.

Nachdem es am Vortag bei den Titelkämpfen der Schüler und Schülerinnen aufgrund der hohe Meldezahlen und der zahlreich mitgereisten Eltern noch recht laut und turbulent zugegangen war, gingen die Kata- und Kumite-Wettkämpfe in der Masterklasse in einem ruhigeren Rahmen über die Bühne – „was daran liegt“, wie Detlef Tolksdorf mit einem Augenzwinkern zum Besten gab, „dass wir keine Eltern mitbringen“.

Dass die älteren Karateka ihr Metier durchaus noch auf einem beachtlichen Niveau beherrschen, wurde in Bielefeld einmal mehr deutlich. Es sei zu erkennen gewesen, so Tolksdorf, wie sich die Athleten und Athletinnen akribisch auf den Jahres-Höhepunkt vorbereitet hätten. Und weiter: „Sicherlich gibt es Karateka, die bereits früher Wettkämpfe bestritten haben und immer noch aktiv sind. Vielmehr freut es mich jedoch, dass es viele Spät-Einsteiger gibt, die genauso viel Freude, Spaß und Ehrgeiz am Wettkampf-Karate haben“, so der DKV-Beauftragte für die Masterklasse.

2020: Aufwertung durch Entkopplung

Tolksdorfs Landesverband Nordrhein-Westfalen sicherte sich in der Länder-Wertung – gleichzusetzen mit dem Medaillenspiegel – Platz eins. Fünf erste, sechs zweite, elf dritte, zwölf fünfte und fünf siebte Plätze standen hernach für NRW zu Buche. Rang zwei ging an Rheinland-Pfalz, das ebenfalls fünf Titelträger stellte, aber in den weiteren Platzierungen deutlich schlechter abgeschnitten hatte; Rang drei sicherte sich Baden-Württemberg.

Im kommenden Jahr findet die Master-Meisterschaft nicht in Kombination mit den Titelvergaben der Schüler und Schülerinnen statt. Detlef Tolksdorf erhofft sich dadurch eine Aufwertung der Veranstaltung und eine weitere Steigerung der Teilnehmerzahl.

Dirk Kaiser

Impressionen

Die offiziellen ErgebnislisteN

Weitere Meldungen

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen