Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Update Deutsche Meisterschaft: Jasmin Jüttner doch nicht am Start

Das nationale Highlight findet am 18. September im Horst-Kober-Sportzentrum statt - unter Einhaltung strenger Hygiene-Vorschriften und ohne Publikum.

Update Deutsche Meisterschaft: Jasmin Jüttner doch nicht am Start

Das Judokan-Frankfurt-Trio Sophie Wachter, Daniela Woelke und Louisa Winstel (von links) reist als Titelverteidiger nach Berlin

18 Monate ist es mittlerweile her, als in Hamburg die Deutschen Meisterschaften in der Leistungsklasse ausgetragen wurden. Anfang März 2020 war es die letzte Groß-Veranstaltung dieser Art, ehe das Corona-Virus den gesamten Sport teilweise vollständig zum Erliegen gebracht hatte.

Am Samstag, den 18. September, werden in Berlin, im Horst-Kober-Sportzentrum, wieder Deutsche Meister gekürt. Zu einem ungewöhnlich späten Zeitpunkt, in einem komprimierten Format, ohne Publikum und unter strenger Einhaltung des Hygiene-Konzepts ("3G-Regel").

Ilja Smorguner, Noah Bitsch, Aleksandar Blagojevic und Jasmin Jüttner nicht dabei

14 Titel werden in Berlin vergeben – darunter die Titel in den Kata-Mannschafts-Wettbewerben der Damen und Herren. Beide Titelverteidiger (SC Judokan Frankfurt bei den Damen und SV Unsu Mömlingen bei den Herren) sind in der Hauptstadt am Start. Im Einzel-Wettbewerb wird es indes neue Titelträger geben: Weder  die OIympia-Siebte Jasmin Jüttner noch Ilja Smorguner, ebenfalls Olympia-Siebter, werden in Berlin antreten.

Während in den Kumite-Wettbewerben der Damen in allen fünf Gewichtsklassen sowohl die Titelträgerinnen als auch die Vizemeisterinnen gemeldet haben, wird es bei den Herren in zwei Gewichtsklassen einen neuen Titelträger geben. In der Gewichtsklasse -75 Kilogramm wird Noah Bitsch fehlen, der nach seinem fünften Platz bei den Olympischen Spielen seinen Rücktritt erklärt hat. In der Gewichtsklasse +84 Kilogramm hat Aleksandar Blagojevic auf eine Teilnahme verzichtet.

Dirk Kaiser

Kann er die neue Nummer 1 im Schwergewicht werden? Felix Duttenhöfer (links), Vizemeister von 2020 und ein Anwärter auf den Titel in der Gewichtsklasse +84 Kilogramm 
Kann er die neue Nummer 1 im Schwergewicht werden? Felix Duttenhöfer (links), Vizemeister von 2020 und ein Anwärter auf den Titel in der Gewichtsklasse +84 Kilogramm

DIE FINAL-ERGEBNISSE VON 2020

Kata Team Damen
KG Schleswig-Holstein I - SC Judokan Frankfurt: 20,5 : 22,5 Punkte

Kata Team Herren
SC Judokan Frankfurt - SV Unsu Mömlingen I: 22,2 : 22,9 Punkte

Kata-Einzel Damen
Lena Mayer (Kime Budosport) - Jasmin Jüttner (SC Judokan Frankfurt): 22,0 : 22,6 Punkte

Kata-Einzel Herren
Ilja Smorguner (Sport-Center Idstein) - Jordi-Alexandre Hoffmann-Molina (KV Kaiserslautern): 22,8 : 21,8

Kumite Herren (+84 Kilogramm)
Felix Duttenhofer (MTV Ludwigsburg) - Aleksandar Blagojevic (Karate Club Frankenthal): 0:1

Kumite Herren (-84 Kilogramm)
Stanislav Littich (Bushido Verden) - Jeronim Etemi (Shotokan Esslingen): 8:0

Kumite Herren (-75 Kilogramm)
Noah Bitsch (Bushido Waltershausen) - Paul Matkey (KD Chikara-Club Erfurt): 2:0

Kumite Herren (-67 Kilogramm)
David Kuhn (SV Herkules Kassel) - Albert Heinz (Karate- und Sportverein Trier): 1:0

Kumite Herren (-60 Kilogramm)
Mehdi Gholami (Rhein Berg Karate Bergisch-Gladbach) - Edgard Merkine (Karate-Schule Nippon Bremerhaven): 0:6

Kumite Damen (+68 Kilogramm)
Johanna Kneer (Karate- und Judo-Club Ravensburg) - Sarah-Lina Mimouni (KSV Trier): 1:0

Kumite Damen (-68 Kilogramm)
Charlotte Grimm (Shotokan Karate-Verein Arnstadt) - Madeleine Schröter (Musashi Weimar): 1:2

Kumite Damen (-61 Kilogramm)
Reem Khamis (Karate-Team Hamburg-Harburg) - Anna Miggou (MTV 1846 Ludwigsburg): 7:5

Kumite Damen (-55 Kilogramm)
Stella Holczer (Goju-Ryu Schifferstadt) - Gizem Bugur (SC Banzai Berlin): 0:3

Kumite Damen (-50 Kilogramm)
Aleyna Gencer (TSG Bergedorf Hamburg) - Shara Hubrich (TV Borgeln): 0:3

Berichterstattung aus Berlin

Wir halten Sie am 18. September über die Social-Media-Kanäle des DKV und die DKV-Homepage über die Entwicklungen und Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften in der Leistungsklasse und im Para-Karate auf dem Laufenden - mit Resultaten und Bildern.

von 15 bis 57

 267 Karatekas haben für die Wettbewerbe Kata und Kumite gemeldet – 16 von ihnen sind zweimal am Start (Einzel- und Team-Wettbewerb). Mit 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellt Nordrhein-Westfalen das größte Kontingent. Mecklenburg-Vorpommern ist mit einer Athletin vertreten. Der älteste Teilnehmer ist 57 Jahre alt und tritt für KD Kempen im Mannschafts-Wettbewerb an; die jüngste Athletin ist 15 Jahre jung und gehört zum Kata-Team von KG Erding-Garching.

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.