Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

"Möglichst viele Punkte holen, um ins obere Drittel zu gelangen"

Serie-A-Turnier in Kairo: Insgesamt 14 deutsche Athletinnen und Athleten am Start. Madeleine Schröter hofft auf eine Medaille, um sich in den "Top 32" zu etablieren.

"Möglichst viele Punkte holen, um ins obere Drittel zu gelangen"

Ist in der Weltrangliste auf Rang 57 geklettert: Gizem Bugur (links)

Angeführt von den beiden Europameisterschafts-Fünften Madeleine Schröter und Florian Haas sowie Zelal Erdogan, der ebenfalls zum EM-Aufgebot gehört hatte, im Team-Wettbewerb jedoch nicht zum Einsatz gekommen war, tritt ein achtköpfiges Aufgebot (vier Damen und vier Herren) die Reise nach Kairo an. Dort findet von 10. - 12. Juni das zweite Serie-A-Turnier des Jahres statt - und der diesmal verantwortliche Trainer für den Kumite-Bereich, Alexander Heimann, hofft, dass seine Schützlinge "möglichst viele Punkte holen, um ins obere Drittel der Weltrangliste zu gelangen". Damit würden sie künftig nicht mehr bei den Serie-A-, sondern bei den Premier-League-Veranstaltungen starten dürfen.

Eine, die das Kriterium für die Teilnahme an der Premier League nach ihrem fünften Platz in Gaziantep mittlerweile erfüllt, ist Madeleine Schröter. Die Thüringerin wird aktuell in der Weltrangliste in ihrer Gewichtsklasse (-68 Kilogramm) auf Rang 32 gelistet. Just diese Platzierung würde reichen, um eine Kategorie höher antreten zu dürfen. Da die Meldung für Kairo jedoch vor den kontinentalen Titelkämpfen vorgenommen werden musste, ist Schröter auch in Ägypten mit von der Partie. 

Madeleine Schröter (links) 
Madeleine Schröter (links)

Der fünfte Platz bei der EM habe ihr Auftrieb gegeben - zumal sie in den vergangenen zwei Jahren zumeist recht früh ausgeschieden sei, konstatierte Schröter. Gleichwohl sei es "wieder ein neues Turnier" - mit anderen Rahmenbedingungen. "Ich hoffe aber, an die Leistungen von Gaziantep anknüpfen zu können und eine Medaille zu holen - um mich damit in den 'Top 32' zu etablieren."

Komplettiert wird der DKV-Kader bei den Damen durch Samira Mujezinovic und Selina Stamer sowie durch Edgard Merkine und Florent Morina. Heimann sagte, dass er auf Mujezinovic und Stamer gespannt sei. Sie hätten sich durch ihre vergangenen Erfolge für den DKV-Kader empfohlen. 

Nicht mit dabei sind diesmal unter anderem die vielversprechenden Talente wie Mia Bitsch, die das erste Serie-A-Turnier 2022 in Pamplona gewonnen hat, Muhammed Özdemir, Janne Haubold oder Konstantinos Papastergios. Sie alle werden eine Woche später bei der Nachwuchs-Europameisterschaft in Prag (17. - 19. Juni) gefordert sein. Für Kairo haben 862 Karatekas aus 69 Nationen gemeldet. 

Dirk Kaiser

DKV-Kader

Gizem Bugur (-55 Kilogramm)
Madeleine Schröter (-68 Kilogramm)
Selina Stamer (+68 Kilogramm)
Samira Mujezinovic (+68 Kilogramm)

Florian Haas (-60 Kilogramm)
Edgard Merkine (-60 Kilogramm)
Florent Morina (-67 Kilogramm)
Zelal Erdogan (-75 Kilogramm)

die weiteren deutschen

Lale Knupfer (-55 Kilogramm)
Selin Isik (-61 Kilogramm)
Meryem Yildirim (+68 Kilogramm)

Amine Boulares (-67 Kilogramm)
Alessandro Engelhardt (-67 Kilogramm)
Lukas Weitmann (-75 Kilogramm)

Florian Haas (rechts) 
Florian Haas (rechts)
 

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.