Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Paris soll endlich ein besseres Pflaster werden

Beim Premier-League-Turnier gibt es für die vorderen Plätze reichlich Punkte. Der DKV ist mit 13 Athleten und Athletinnen in Frankreich vertreten - und möchte besser abschneiden als in den vergangenen Jahren.

Paris soll endlich ein besseres Pflaster werden

Das Premier-League-Turnier in Paris (24. bis 26. Januar) läutet den Endspurt der Olympia-Qualifikation ein: Nur noch bei sechs weiteren Events können bis Mitte April wichtige Punkte für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio gesammelt werden. Zugleich ist es die letzte Veranstaltung in Frankreich vor dem finalen Olympia-Qualifikations-Turnier, das vom 8. bis 10. Mai in der französischen Hauptstadt stattfindet.

703 Athleten und Athletinnen, darunter auch der Gewinner des Serie-A-Turniers von Santiago der Chile in der Kumite-Gewichtsklasse +84 Kilogramm, Sajad Ganjzadeh (Iran), haben für Paris gemeldet. Der Deutsche Karate Verband (DKV) ist mit 13 Karateka vertreten – darunter auch die beiden Kata-Spezialisten Jasmin Jüttner und Ilja Smorguner.

Hofft auf ein gutes Abschneiden in Frankreich: Gizem Bugur (links) 
Hofft auf ein gutes Abschneiden in Frankreich: Gizem Bugur (links)

"In der Vergangenheit war Paris kein gutes Pflaster für den Deutschen Karate Verband - und die Medaillen-Ausbeute überschaubar. Doch in diesem Jahr ist der Fokus klar und unsere Vorbereitung intensiver. Daher bin ich voller Zuversicht, dass wir diesmal erfolgreicher abschneiden werden - obwohl die Weltelite am Start ist und es deswegen umso mehr auf die Tagesform und auf das nötige Glück ankommen wird. Wir werden als Team an diesem Wochenende alles geben", zeigte sich Kumite-Bundestrainer Thomas Nitschmann kämpferisch.

Der DKV-Kader
Damen: Shara Hubrich (-50 Kilogramm), Gizem Bugur, Jana Messerschmidt (beide -55 Kilogramm), Anna Miggou (-61 Kilogramm), Madeleine Schröter (-68 Kilogramm), Charlotte Grimm, Johanna Kneer, Meryem Yildirim (alle +68 Kilogramm). Herren: David Kuhn (-67 Kilogramm), Noah Bitsch (-75 Kilogramm), Jonathan Horne (+84 Kilogramm).

Dirk Kaiser

Weitere Meldungen

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen