Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

"World Games": Damen-Trio verpasst das Halbfinale knapp

Update: Bildergalerie und Ergebnis-Listen sind online. Jasmin Jüttner, Shara Hubrich und Jana Messerschmidt werden jeweils Vorrunden-Dritte. Technische Probleme scheinen behoben zu sein. SPORT1 richtet sich auf Live-Übertragung ab 23.30 Uhr ein.

"World Games": Damen-Trio verpasst das Halbfinale knapp

Der Blick ins Leere: Jasmin Jüttner Foto: TeamD / Clemens Hühmer

09.07.2022 - 16.25 Uhr
Laut des Host Broadcasters vor Ort in Birmingham sollen die technischen Probleme behoben sein, sodass SPORT1 heute ab 23.30 Uhr die Kumite-Wettbewerbe bei den Damen und Herren live übertragen kann.

09.07.2022 - 09.20 Uhr
Clemens Hühmer, Fotograf von TeamD, hat die drei DKV-Athletinnen bei ihren Duellen begleitet - zu sehen in der Bildergalerie.

08.07.2022 - 20.30 Uhr
Auch für Shara Hubrich und Jana Messerschmidt hat es nicht zum Einzug ins Semifinale gereicht. Wie schon zuvor Jasmin Jüttner hatte das deutsche Kumite-Duo jeweils einen Sieg und zwei Niederlagen zu Buche stehen.

Dabei hatte es für Hubrich gut begonnen: Gegen die Spanierin Gema Morales hatte Hubrich mit 3:1 gewonnen. Im "Schlüssel-Kampf" gegen Junna Tsukii (Philippinen), die später die Goldmedaille gewinnen sollte, hatte Hubrich dann eine 4:6-Niederlage hinnehmen müssen. Um sich die Chance aufs Weiterkommen zu erhalten, hätte es im letzten Kampf gegen Yorgelis Salazar aus Venezuela eines Sieges bedurft - doch Salazar, die später mit Silber bedacht worden war, hatte mit 3:0 das bessere Ende für sich. Somit war der Wettbewerb für die Vize-Weltmeisterin aus dem Münsterland nach der Vorrunde beendet.

Im Gegensatz zu Shara Hubrich war Jana Messerschmidt mit einer 2:6-Niederlage gegen die Ägypterin Ahlam Youssef, die es später bis ins Finale geschafft hatte und dort Zweite geworden war, gestartet. Dennoch wäre für Messerschmidt noch alles drin gewesen - wenn sie ihre beiden weiteren Kämpfe gewonnen hätte. Doch das knappe 0:1 gegen die spätere Bronzemedaillen-Gewinnerin Trinity Allen (USA) hatte die Hoffnungen auf den Einzug in die K.o.-Runde zunichte gemacht. Daran hatte auch der abschließende 6:0-Erfolg gegen Kathryn Campbell (Kanada) nichts ändern können.

08.07.2022 - 19.40 Uhr
Jasmin Jüttner hat das Halbfinale im Kata-Wettbewerb verpasst. Nachdem die Deutsche das "Schlüssel-Duell" gegen die Italienerin Claudia Casale trotz einer starken Vorstellung verloren hatte und sich danach auch der Olympiasiegerin Sandra Jaime Sanchez aus Spanien geschlagen geben musste, war das dritte Aufeinandertreffen - diesmal gegen die Neuseeländerin Alexandrea Camacho - für das Weiterkommen in die K.o.-Runde ohne Bedeutung. Gleichwohl hatte sich Jüttner noch einmal in bester Verfassung gezeigt und ihre Kontrahentin mit der Kata "Unsu" auf Distanz gehalten und sich somit den dritten Platz in ihrer Gruppe gesichert.

Derzeit gibt es vor Ort in Birmingham technische Probleme, die sich anscheinend auf die offizielle Homepage auswirken (keine Einstellung der Ergebnisse und der Tabellen) und dazu führen, dass es heute Nacht keine Live-Übertragung bei SPORT1 geben wird. 

Dirk Kaiser


Nachdem die Gruppen für die die Kata- und Kumite-Wettbewerbe ausgelost wurden, dürfte Jasmin Jüttner recht gemischte Gefühle gehabt haben. Einerseits bekommt sie es in ihrem zweiten Duell in Gruppe A mit der Olympiasiegerin und Weltranglisten-Führenden Sandra Jaime Sanchez zu tun. Andererseits trifft sie darüber hinaus auf Carola Casale, die Nummer zwölf der Welt aus Italien, und die Neuseeländerin Alexandrea Camacho, die in der Weltrangliste auf Rang 20 geführt wird. Jüttner selbst nimmt derzeit Rang neun ein.

Die Gruppen-Erste von Pool A kämpft im Halbfinale gegen die Gruppen-Zweite von Pool B. Zudem bekommt es die Zweite der Gruppe A mit der Ersten der Gruppe B zu tun.

Zeit für ein Bild der "lustigen Art" muss sein: Jana Messerschmidt, Johanna Kneer und Shara Hubrich (von links) 
Zeit für ein Bild der "lustigen Art" muss sein: Jana Messerschmidt, Johanna Kneer und Shara Hubrich (von links)

Im Kumite-Wettbewerb (-50 Kilogramm) hat die Weltranglisten-Vierte Shara Hubrich Gema Morales Ozuna (Nummer 20 der Welt), ihre "Dauer-Konkurrentin" Junna Tsukii (Nummer sechs der Welt) und Yorgelis Salazar (Nummer zwei der Weltrangliste) als Gegnerinnen.

In der Gewichtsklasse -55 Kilogramm muss sich Jana Messerschmidt, die im WKF-Ranking Position 15 einnimmt, mit folgenden Kontrahentinnen auseinandersetzen: Ahlam Youssef (Weltranglisten-Platz vier), Trinity Allen (Weltranglisten-Platz sechs) und Kathyrn Campbell (Nummer 55).

Kata
Jasmin Jüttner - Carola Casale (Italien)
23,60 : 24,34 Punkte
Jasmin Jüttner - Sandra Jaime Sanchez (Spanien)
24,34 : 26,06 Punkte
Jasmin Jüttner - Alexandrea Camacho (Neuseeland)
24,46 : 23,72 Punkte

Kumite -50 Kilogramm
Shara Hubrich - Gema Morales Ozuna (Spanien): 3:1
Shara Hubrich - Junna Tsukii (Philippinen): 4:6
Shara Hubrich - Yorgelis Salazar (Venezuela): 0:3

Kumite - 55 Kilogramm
Jana Messerschmidt - Ahlam Youssef (Ägypten): 2:6
Jana Messerschmidt - Trinity Allen (USA): 0:1
Jana Messerschmidt - Kathryn Cambell (Kanada): 6:0

 

SPORT1 überträgt in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab 23.30 Uhr (bis 2.00 Uhr) im Free-TV und im Live-Stream. Kommentator wird Dirk Berscheidt sein. Ihm zur Seite steht Vize-Europameisterin Anna Miggou, die als Expertin für den Kumite-Bereich ihre Expertise einbringen wird.

Bereit zur Muskelrelaxation: Jasmin Jüttner und Christine Bernstein, Bundes-Assistenz-Trainerin Kata 
Bereit zur Muskelrelaxation: Jasmin Jüttner und Christine Bernstein, Bundes-Assistenz-Trainerin Kata

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.