Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

VIKINGS Wacken und der Glaube an den Titelgewinn

Das Team aus dem "hohen Norden" setzt auf doppelte polnische Power - und gibt zwei Talenten eine Chance, weil zwei Routiniers nicht mitwirken können.

VIKINGS Wacken und der Glaube an den Titelgewinn

Lautstarke Unterstützung hatten die Wackener Karateka beim "Hinrunden-Heimspiel" in Hamburg

Die Team-Mitglieder

Maciej Gebka: Der Pole (dreimaliger Polnischer Meister) könnte noch auf den Olympia-Zug aufspringen. Stärken: Größe, Härte und Schnelligkeit.

Maciej Gebka 
Maciej Gebka

Patrick Urban: Sehr erfahrener Kämpfer (fünfmal Deutscher Meister, EM-Fünfter sowie Premiere-League-Teilnehmer und Gewinner "WSKA World-Cup"). Stärken: Kizami, aber auch Würfe und Mawashi-Geri.

Nikita Platow: Youngster (17 Jahre), der 2020 nur knapp am Finale in der Leistungsklasse vorbeischrammte. Im Nachwuchs-Bereich fünfmal Dritter bei nationalen Titelkämpfen. Stärken: Athletik und Dominanz. Hat Perspektive in der Gewichtsklasse -84 Kilogramm.

Kim Hellwig: Ist ebenfalls noch ein Talent, das bereits in der Leistungsklasse in der Gewichtsklasse -67 Kilogramm reüssiert hat. Stärke: Schnelligkeit, Kizami-Gyakuzuki.

Michal Babos: Der Pole (fünfmaliger Polnischer Meister, Bronze-Medaillen-Gewinner bei den World Games und zweimaliger WSKA-Champion) ist ein Fighter. Stärke: Erfahrung.

 
Hat Potential: Nikita Platow (links) 
Hat Potential: Nikita Platow (links)

Ein Trio als verstärkung

In der Hinrunde musste Vize-Europameister Felix Behrendt wegen einer Schulterverletzung, erlitten beim Skifahren, noch passen - jetzt ist der Routinier und siebenmalige nationale Champion, der in der Vergangenheit des Öfteren mit diversen Verletzungen zu kämpfen hatte (die wiederum vor vier Jahren zum Rücktritt aus der Nationalmannschaft führten), jedoch gesund und will mit dem Team "noch ein paar tolle Erfolge einfahren".

Mit Vincent Koop verfügen die VIKINGS über einen Nachwuchs-Karateka, der mit überraschenden Aktionen (Kizami) auf sich aufmerksam gemacht hat. Koop, der unter anderem das U21-Randori gewonnen hat und bei der Deutschen Meisterschaft mit Bronze dekoriert worden war, ist allerdings auch nicht frei von Verletzungen. So musste er sich vor eineinhalb Jahren einer Meniskus-Operation unterziehen - das Resultat einer Verletzung, die er sich beim "Banzai Cup" zugezogen hatte.

Felix Behrendt 
Felix Behrendt

Ebenfalls zum ersten Mal zum Einsatz kommen wird Maximilian Spisla. Der "absolute Kämpfertyp", der aufgrund einer Meniskus-Operation in der Hinrunde noch gefehlt hatte, hat mit Erfolgen über Bundeskader-Athleten und Turniersiegen beim "Banzai Cup" und "Shotokan Cup" für Furore gesorgt.

Vincent Koop 
Vincent Koop
 

5 Fragen an ...

... Timo Stieger-Fleischer
(Trainer und Manager des Teams)

"Unser ziel muss das finale sein"

Mit welchem Ziel gehen Sie in die Playoffs?
Timo Stieger-Fleischer: "Wir haben sehr starke Gegner, aber dennoch muss unser Ziel das Finale sein. Wenn wir eine Top-Leistung abliefern, können wir das auch erreichen. Und in einem Finale ist alles möglich."

Welches Team schätzen Sie als stärksten Konkurrenten ein?
Timo Stieger-Fleischer: "Alle Teams sind super und haben herausragende Kämpfer. Besonders stark sehe ich aber Frankenthal und Rekord-Team-Champion Ludwigsburg."

Der Wille zum Sieg und der Teamgeist sind das Wichtigste

Worauf wird es an diesem Tag ankommen?
Timo Stieger-Fleischer: "Entscheidend wird die Einstellung sein, ans Limit zu gehen. Der Wille zum Sieg und der Teamgeist sind das Wichtigste. Wenn wir den haben, können wir auch vermeintlich stärkere Gegner besiegen."

Timo Stieger-Fleischer 
Timo Stieger-Fleischer

Welchen Einfluss wird die aktuelle Corona-Situation auf den Ausgang der Titelkämpfe haben?
Timo Stieger-Fleischer: "Corona spielt natürlich eine große Rolle, denn für alle Sportler ist ein Training deutlich schwerer zu realisieren - und wenn Training möglich ist, dann nur mit wenigen Partnern. Vorbereitungs-Turniere waren im Prinzip kaum möglich. Das einzig Gute ist, dass es allen ähnlich geht."

Der Sieg wäre eine
unvergesslich tolle Erfahrung


Welche Bedeutung hätte der Gewinn der Mannschafts-Meisterschaft für den Verein?
Timo Stieger-Fleischer: "Natürlich wäre der Sieg eine unvergesslich tolle Erfahrung, besonders im ersten 'Neu'-Bundesliga-Jahr. Auch die mediale Präsenz erhöht die Chancen, Sponsoren zu gewinnen und so unseren Sport mehr in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Vielleicht kann man irgendwann tatsächlich als Karate-Bundesliga-Profi seinen Lebensunterhalt bestreiten."

Die Fragen stellte Dirk Kaiser

Fragezeichen hinter Fabian Ziebinski - Ramin Hafizi muss passen

Im Gegensatz zur Hinrunde werden die VIKINGS auf Ramin Hafizi, ehemaliger deutscher Vizemeister und ein Mann der "starken Fäuste", verzichten müssen. Der Routinier fällt aufgrund einer Bandscheiben-Operation aus.

Ob Fabian Ziebinski mitwirken kann, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch ungewiss. Der ehemalige Deutsche Meister, der als besonders stark in Team-Kämpfen gilt und über eine exzellente Beweglichkeit verfügt, ist in seinen Trainings-Möglichkeiten sehr stark eingeschränkt.

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.