Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Baar kann auf Erfolgs-Quartett bauen und holt ein "Küken" hinzu

Des Trainers Vorteil: Er ist über den aktuellen Leistungsstand seiner Crew bestens informiert. Die Zielvorgabe lautet "gewinnen" - und damit "Außenwerbung" betreiben.

Baar kann auf Erfolgs-Quartett bauen und holt ein "Küken" hinzu

Zusammen mit Charlotte Grimm ist Madeleine Schröter (rechts) die erfahrenste Kämpferin im Team

Die Team-Mitglieder

Im Gegensatz zu manch anderen Teams kann Coach Christian Baar auf nahezu den identischen Kader aus der Hinrunde zurückgreifen. Das Quartett, das in Hamburg den Endrunden-Einzug perfekt gemacht hatte, wird zudem durch Renée Stein verstärkt. Stein gehört dem DKV-Nachwuchs-Kader an.

Ein weiterer Vorteil von Baar: Als Heimtrainer von Madeleine Schröter und Charlotte Grimm sowie als Sportwart des Thüringer Karate-Verbandes ist er bestens informiert über den aktuellen Leistungsstand seiner Crew-Mitglieder.

Die Novizin

Reneé Stein

Renée Stein: Die Vize-Europameisterin von 2018 verstärkt das Team als "Küken". Ihre gute Übersicht im Kampf zeichnet sie aus.

Amelie Lücke: Sie gewann 2019 die Bronze-Medaille bei der Europameisterschaft der Juniorinnen. Das nächste Ziel ist jetzt die Etablierung in der U21- und in der Leistungsklasse. Im Kampf nutzt sie vor allem ihre Größe, um die Gegnerinnen zu kontrollieren.

Michaela Queck: Die ehemalige Deutsche Meisterin und EM-Fünfte war durch einen Kreuzbandriss zurückgeworfen worden, kämpfte sich jedoch wieder zurück und sicherte durch ihre Siege wichtige Punkte auf dem Weg in die Playoffs.

Charlotte Grimm: Sie gehört dem DKV-Perspektiv-Kader an und holte schon mehrere Platzierungen bei internationalen Turnieren -  unter anderem Gold bei der ESKA - sowie Gold und Podiumsplätze bei diversen nationalen Titelkämpfen. Ihre unvorhersehbaren Fußtechniken sind stets eine Gefahr für die Gegnerinnen.

Madeleine Schröter: In ihren Nachwuchs-Zeiten waren Edelmetall bei Welt- und Europameisterschaften Standard. Zehn hiesige Meisterschafts-Titel sowie der Gewinn der Vize-Weltmeisterschaft bei den Juniorinnen sind Ausweis ihrer Stärke. Die DKV-Perspektiv-Kader-Athletin überrascht ihre Gegnerinnen gerne mit schnellen Faust-Techniken. Zusammen mit Charlotte Grimm verfügt sie über die größte internationale Erfahrung im Kader.

Sie ist ein Energiebündel: Charlotte Grimm
Sie ist ein Energiebündel: Charlotte Grimm
 

5 Fragen an ...

... Christian Baar
(Trainer des Teams)

"tagesform der Top-Athletinnen ist ein Faktor"

Mit welchem Ziel gehen Sie in die Playoffs?
Christian Baar: "Wir wollen gewinnen."

Welches Team schätzen Sie als stärksten Konkurrenten ein?
Christian Baar: "Sofern das Team in der Besetzung wie in der Hinrunde antreten sollte: der MTV Ludwigsburg."

Ein bisschen Glück bei der Aufstellung

Worauf wird es an diesem Tag ankommen?
Christian Baar: "Auf das Teamgefühl, die Motivation und das Zusammenspiel. Aber auch auf ein bisschen Glück bei der Aufstellung sowie, und das ist ebenfalls ein Faktor, die Tagesform der Top-Athletinnen."

Christian Baar
Christian Baar

Welchen Einfluss wird die aktuelle Corona-Situation auf den Ausgang der Titelkämpfe haben?
Christian Baar: "Bis auf etwas weniger Turniere im aktuellen Plan sollten bei den Final-Teams die meisten Athletinnen normal trainiert haben. Von daher erwarte ich weniger direkten Einfluss durch die Corona-Pandemie - allerdings fehlt natürlich ein gewisses Maß an Wettkampf-Routine."

Der  gesamte Verband fiebert mit unseren Mädels mit

Welche Bedeutung hätte der Gewinn der Mannschafts-Meisterschaft für den Verein?
Christian Baar: "Für den Verein wäre das natürlich eine tolle Außenwerbung. Viel mehr bedeutet es jedoch, dass hier in Thüringen alle zusammenarbeiten und auch in diesen Zeiten zusammen trainieren, um solche Erfolge überhaupt zu ermöglichen. Als einziges Team aus unserem Landesverband fiebert natürlich der gesamte Thüringer Karate-Verband mit unseren Mädels mit."

Die Fragen stellte Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.