Leistungssport

Die Athletinnen und Athleten, die der Nationalmannschaft sowohl im Kumite als auch im Kata angehören, sind die Aushängeschilder des Verbandes auf höchster Ebene. Die leistungssportlichen Erfolge der DKV-Karatekas repräsentieren Deutschland sportlich nach innen und außen und bewirken zudem eine positive mediale Resonanz. 

Die jüngsten Erfolge: 2021 wurde Shara Hubrich Vize-Weltmeisterin in der Gewichtsklasse -50 Kilogramm; zudem belegte Noah Bitsch, der seine aktive Karriere beendet hat, im gleichen Jahr bei den Olympischen Spielen in Tokio Rang fünf (Gewichtsklasse -75 Kilogramm). Olympia-Siebte wurden die beiden Kata-Asse Jasmin Jüttner und Ilja Smorguner. Auch Jonathan Horne, der wie Bitsch ebenfalls seine sportliche Laufbahn beendet hat, gehörte zu den DKV-Olympioniken. Aufgrund einer schweren Verletzung am Ellenbogen konnte er in Tokio in der Gewichtsklasse +84 Kilogramm lediglich zwei Kämpfe bestreiten.

Darüber hinaus hat sich der Verband eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit und einen kontinuierlichen Aufbau, der den reibungslosen Übergang vom Jugend- in den Seniorenbereich gewährleistet, zum Ziel gesetzt. Verantwortlich dafür sind die Chef-Bundestrainer Efthimios Karamitsos (Kata) und Jonathan Horne (Kumite). Während Karamitsos, der von Christine Bernstein (geb. Heinrich) assistiert wird, ein "alter Hase" in dieser Position ist, geht der ehemalige Welt- und Europameister Jonathan Horne 2022 in sein erstes Jahr als hauptverantwortlicher Bundestrainer. 

Bundestrainer Kumite

Jonathan Horne
Jonathan Horne

Chef-Bundestrainer

0176 / 62866249
Alexander Heimann
Alexander Heimann

Assistenz-Trainer

Noah Bitsch
Noah Bitsch

Erster Nachwuchs-Bundestrainer

0151 / 19 46 46 20
Mark Haubold
Mark Haubold

Zweiter Nachwuchs-Bundestrainer

0172 / 9468725
 
 

Bundestrainer/in kata

Efthimios Karamitsos
Efthimios Karamitsos

Chef-Bundestrainer

Bergerstr. 275, 60385 Frankfurt/Main069 / 46256706187 / 27370

Der gebürtige Grieche Efthimios Karamitsos ist einer der erfolgreichsten Athleten des DKV: In seiner aktiven Zeit war er fünfmaliger Europameister, zweimal Weltmeisterschafts-Dritter sowie sechsmaliger Deutscher Meister. Seit 1992 betreut Karamitsos die Kata-Nationalmannschaft. Der Träger des 8. DAN kam 1974 erstmals mit Karate in Kontakt. Er leitet in Frankfurt das Budocenter SC Judokan Frankfurt, das zugleich auch als Bundesstützpunkt fungiert.

Verein: Budocenter Karamitsos, BSP Frankfurt 

Christine Bernstein
Christine Bernstein

Assistenz-Trainerin

0176 / 81434972
 
 

Zusammen mit Alexander Heimann gibt Horne die sportliche Ausrichtung bei den Damen und Herren sowie in der U21-Altersklasse vor. Für den weiblichen und männlichen Nachwuchs in der U16- und U18-Altersklasse hat Noah Bitsch als erster Nachwuchs-Bundestrainer die Verantwortung. Als zweiter Nachwuchs-Bundestrainer fungiert Mark Haubold. Als "Schnittstelle" und "Scharnier" zum Seniorenbereich fungiert Alexander Heimann, der Bitsch und Haubold assistieren wird. 

Die Nachwuchs-Kader im Kumite und Kata gliedern sich in zwei Kategorien (I & II) auf und sind altersabhängig. Darüber hinaus gibt es noch einen Bundes-Talent-Kader für Schüler und Schülerinnen der Altersklasse U12 und U14.

Zum DKV-Kompetenz-Team im Leistungssport gehören der Sportdirektor Christian Grüner, der Leistungssport-Koordinator Martin Weber, der wissenschaftliche Koordinator und Athletik-Trainer Ludwig Anders sowie der Sportpsychologe Dr. Sebastian Altfeld. In seiner Funktion als Sportdirektor ist Christian Grüner die "Relaisstation" zur Geschäftsführung, dem Präsidium und den Bundestrainern.

Kampfsport-Coaching in Corona-Krisenzeiten

Meldungs-Archiv

Meldungs-Archiv Nachwuchs-Leistungssport

Nada- und wada-Homepage

 
 

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V.