Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Karate-Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren - werte Medienvertreter und Medienvertreterinnen,


weil die Ausübung der Sportart Karate im "Regelsport-Betrieb" aufgrund der unterschiedlichen Corona-Regelungen in den jeweiligen Bundesländern nach wie vor nur eingeschränkt möglich ist, wurde auch die letzte nationale Meisterschaft für dieses Jahr abgesagt. Das Championat in der Masterklasse, das am 24. Oktober in Hagen hätte stattfinden sollen, wurde, nach Absprache mit dem Ausrichter, auf das kommende Jahr zu verschoben - weil aktuell unklar ist, welche generellen Anforderungen an Kontakt-Meisterschaften gestellt werden.

"Natürlich sind die Absagen aus Sicht der Athleten und Athletinnen, die auf das Highlight des Jahres hingefiebert haben, bedauerlich. Jedoch sind die Voraussetzungen für eine faire und verantwortungsvolle Durchführung eines solchen Groß-Events nicht gegeben", sagte DKV-Präsident Wolfgang Weigert. Dass Groß-Veranstaltungen, erst recht, wenn es sich um internationale handelt, derzeit und in naher Zukunft nicht realisierbar sind, sieht auch die World Karate Federation (WKF). Sie hat deswegen entschieden, die ursprünglich für Ende November terminierten Weltmeisterschaften in Dubai ins kommende Jahr zu verlegen. Somit behält der amtierende Weltmeister Jonathan Horne (Kaiserslautern) seinen 2018 errungenen Titel noch ein Jahr länger.

Von den Verlegungen betroffen sind auch die Kampfrichter und Kampfrichterinnen. Für Roland Lowinger, der den Posten des Bundeskampfrichter-Referenten des Verbandes bekleidet, wären die Olympischen Spiele in Tokio der Höhepunkt seiner Laufbahn gewesen. Wie er mit der Absage umgeht und welches Ereignis ihm besonders im Gedächtnis haften geblieben ist, verrät er im großen Interview (siehe weiter unten)

Dass das virtuelle Kräftemessen in Form von "eTournaments" in dieser Zeit eine Alternative darstellt und insbesondere die Kinder und Jugendlichen motiviert, zuhause weiter zu trainieren, wird am Beispiel von Celine Becker deutlich. Die junge Nachwuchs-Karateka (Shotokan Karate Saarwellingen) hat sichtlich Spaß an den Aktivitäten - wie der Beitrag des Saarländischen Rundfunks weiter unten zeigt. 

Zurück in die "reale Karate-Welt" begeben - zumindest für eine Woche - haben sich die Nationalmannschafts-Kader im Kumite-Bereich. Welche Botschaft vom Lehrgang in Duisburg ausgegangen ist und welche Inhalte auf dem Programm gestanden haben, lässt sich im Beitrag "Aufbruchstimmung und Rückkehr in die 'Normalität'" nachlesen.

Viel Spaß beim Durchstöbern dieses Newsletters wünscht

Dirk Kaiser
DKV-Medien-Referent

Keine Einträge vorhanden

Aufbruchstimmung und Rückkehr in die „Normalität“

Aufbruchstimmung und Rückkehr in die „Normalität“

Erstmals nach dem Corona-Ausbruch hatten sich die Auswahl-Kader im Kumite-Bereich in Duisburg zu einem gemeinschaftlichen Lehrgang getroffen. Für die Kata-Spezialisten des National-Teams stehen am 5. ...
MEHR ERFAHREN
"Wenn Du einmal Deine Neutralität aufgibst, hast Du verloren"

"Wenn Du einmal Deine Neutralität aufgibst, hast Du verloren"

Roland Lowinger ist Deutschlands oberster Kampfrichter. Im ersten Teil des großen Interviews spricht der 71-Jährige über einen EM-Kampf, der ihn noch heute beschäftigt, und über Standfestigkeit in ...
MEHR ERFAHREN
"Der Kampfrichter ist nicht der alleinige Entscheider"

"Der Kampfrichter ist nicht der alleinige Entscheider"

Im zweiten Teil des Interviews spricht Roland Lowinger über seine Beweggründe, den Job des Kampfrichters auszuüben - und die Zusammenarbeit mit seinem Team und den Coaches. Aufgezeichnet von Dirk ...
MEHR ERFAHREN
Leistungs-Optimierung durch neurologisches Training

Leistungs-Optimierung durch neurologisches Training

Jasmin Jüttner und Ilja Smorguner haben im Dojo Kensho Neukirchen-Vluyn die neue Methode von Kevin Grafen ausprobiert - und waren von den Resultaten begeistert.
MEHR ERFAHREN
Zahl der zertifizierten Gesundheitsstützpunkte steigt

Zahl der zertifizierten Gesundheitsstützpunkte steigt

Dass Karate gesundheitserhaltend und gesundheitsfördernd ist, ist wissenschaftlich nachgewiesen. Immer mehr Vereine haben sich zum Ziel gesetzt, diese Aspekte in den Vordergrund ihrer Aktivitäten zu ...
MEHR ERFAHREN
Wie sich Celine Becker in Corona-Zeiten virtuell mit der Welt misst

Wie sich Celine Becker in Corona-Zeiten virtuell mit der Welt misst

Ein toller Beitrag des Saarländischen Rundfunks zum Thema eKarate und den Shotokan Karate Saarwellingen. Ein Beispiel für die großartige Arbeit, die in so vielen Vereinen geleistet wird.
MEHR ERFAHREN
Naming-Right-Partner der Bundesliga
Naming-Right-Partner der Bundesliga
Digital-Partner im Medien-Bereich
Digital-Partner im Medien-Bereich

Deutscher Karate Verband e.V.

Bundesgeschäftsstelle

Am Wiesenbusch 15, 45966 Gladbeck, Deutschland+49 (0) 2043 / 2988-0+49 (0) 2043 / 2988-91 Geschäftszeiten: Montag–Donnerstag: 8.30–16.30 Uhr Freitag: 8.30–13.30 Uhr

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.