Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Karate-Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Karateka,


weil Training in Dojos beziehungsweise in Gruppen nach wie vor nicht möglich ist, entstand in Zusammenarbeit mit dem Präsidenten des Hessischen Fachverbandes für Karate, Reinhard Schmidt-Eckhardt, die Idee, für interessierte Karateka an vier Terminen ein kostenfreies virtuelles Training anzubieten.

Efthimios Karamitsos, Bundestrainer der deutschen Kata-Nationalmannschaften, Christine Heinrich, Assistenz-Trainerin der Kata-Auswahlteams innerhalb des DKV, Klaus Bitsch, Bundestrainer der Kumite-Nachwuchs-Nationalteams, und DKV-Sportdirektor Christian Grüner sind die Protagonisten einer vierteiligen Online-Seminar-Reihe zum Mitmachen, die kurz vor Weihnachten beginnt.

Für den Auftakt der Reihe zeichnet am Samstag, den 12. Dezember 2020, Efthimios Karamitsos verantwortlich. In der Zeit von 13.00 bis 14.00 Uhr stehen abwechslungsreiche Übungsformen für zu Hause im Bereich Kata und Kihon auf dem Programm. Am Samstag, den 19. Dezember 2020 (15.00 - 16.00 Uhr), widmet sich Christian Grüner dem Kumite und stellt ebenfalls abwechslungsreiche Übungsformen (auch für Kihon) in den Mittelpunkt seiner 60 Minuten. Christine Heinrich lädt am 2. Januar 2021 zum "Jahres-Auftakt-Training" ein. In der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr geht es in ihrer Einheit ebenfalls um Übungsformen im Kata und Kihon. Zum Abschluss der Reihe bittet Klaus Bitsch am Samstag, den 9. Januar 2021, nicht nur den Nachwuchs zum Kumite-Training. Los geht’s um 15.00 Uhr – das Ende ist für 16.00 Uhr terminiert.

Durchgeführt werden die Online-Seminare über die Plattform "Zoom".

Um mitmachen zu können, ist es notwendig, sich für das jeweilige Seminar rechtzeitig über das Kontaktformular anzumelden. Die Anmeldefrist endet für das Karamitsos-Seminar am Donnerstag, den 10. Dezember (23.00 Uhr), für das Grüner-Seminar am Donnerstag, den 17. Dezember (23.00 Uhr) für das Heinrich-Seminar am Dienstag, den 29. Dezember (23.00 Uhr), und für das Bitsch-Seminar am Donnerstag, den 7. Januar.

Einen Tag nach der Deadline erhalten die registrierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen per Mail den Link und die Zugangs-Daten für "Zoom" sowie weitere Informationen zum Ablauf. Voraussetzung zur Teilnahme ist neben einem internetfähigen Endgerät wie beispielsweise ein PC, Laptop, Tablet oder Smartphone eine aktive Internetverbindung via WLan, LAN oder mobilem Internet.

Eine sportiv-virtuelle Teilnahme wünscht Ihnen

Dirk Kaiser
DKV-Medien-Referent

"Sobald im Fernsehen etwas über Corona kommt, schalte ich um"

"Sobald im Fernsehen etwas über Corona kommt, schalte ich um"

Kumite-Spezialistin Charlotte Grimm "zieht ihren Alltag und Trainingsplan durch" und versucht, "das Beste aus der Situation zu machen".
MEHR ERFAHREN
Wie die erblindete Helga Balkie eine Kata einstudiert

Wie die erblindete Helga Balkie eine Kata einstudiert

Die mehrmalige Welt- und Europameisterin im Para-Karate hat erstmals auch einen virtuellen Vergleichs-Wettkampf gewonnen. Das Erlernen von Techniken erfolgt taktil mithilfe eines Trainers.
MEHR ERFAHREN
Namingright-Partner der Bundesliga
Namingright-Partner der Bundesliga
Digital-Partner im Medien-Bereich
Digital-Partner im Medien-Bereich

Deutscher Karate Verband e.V.

Bundesgeschäftsstelle

Am Wiesenbusch 15, 45966 Gladbeck, Deutschland+49 (0) 2043 / 2988-0+49 (0) 2043 / 2988-91 Geschäftszeiten: Montag–Donnerstag: 8.30–16.30 Uhr Freitag: 8.30–13.30 Uhr

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.