Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Konflikte bewältigen – Schnittstelle zwischen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung 28./29. Oktober 2023

In meiner Tätigkeit als SV-Lehrer hat mich schon immer der Aspekt „Schutz vor Gewalt“ als natürliche Ergänzung zum Thema interessiert. Leider gab es für die jüngst angebotenen Ausbildungen des DKV zum Gewaltschutz nicht genug Anmeldungen. Da bot sich die Möglichkeit, noch kurzfristig Ende Oktober an der zweitägigen Fortbildung „Konflikte bewältigen – Schnittstelle zwischen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung“ teilzunehmen. Und um es vorwegzunehmen, ich habe es nicht bereut. Erwartungsgemäß gab es einiges an Theorie zu verarbeiten aber praktische Übungen bis hin zu intensiven körperlichen Einheiten dominierten die beiden Tage.
Wie schon in meinen vorangegangenen SV-Ausbildungen fand ich es bemerkenswert, mit wie viel Offenheit und Respekt sich die Karateka aus allen Ecken des Landes begegneten. Bei aller Individualität „ticken“ alle irgendwie gleich und brennen für das Thema. Diese besondere Atmosphäre ist einem erfolgreichen Verlauf in jeder Weise förderlich. Und wie immer war das eng gepackte Programm durch Sven Burkard und Willm Wöllgens strukturiert vorbereitet und präsentiert. Verbales Konfliktmanagement bis zum „Kipppunkt“, effektive Selbstverteidigung in verschiedenen Distanzbereichen bis zur Auflösung der Situation, all das wurde spielerisch bis intensiv als auch variantenreich trainiert. Es spricht für die Achtsamkeit und Professionalität aller Beteiligten, dass viel Schweiß aber kein Tropfen Blut geflossen ist.
Was ich aber besonders an diesen Lehrgängen schätze, ist die Möglichkeit des Austauschs und der Interaktion mit den anderen Teilnehmern. Gepaart mit den guten Bedingungen an der Sportschule Hennef macht so ein Wochenende richtig Spaß.
Mein ganz persönliches Highlight war dann noch die Möglichkeit, meiner Graduierung zum Trainer B – Breitensport SV den letzten fehlenden Baustein hinzuzufügen.
Ich nahm aus dieser Fortbildung wieder eine Fülle von inhaltlichen wie auch methodischen Anregungen für die Gestaltung unserer SV-Kurse mit ins heimatliche Dojo. „Was hast Du denn vom Lehrgang aus Hennef mitgebracht?“ Die Frage aus der Trainingsgruppe ist inzwischen unausweichlich. Deshalb wurden einige Übungen und Szenarien gleich mit Erfolg ins Training eingebaut.

Enrico Stumpf-Siering

SV-Fortbildung 28.-29.10.2023
Konflikte bewältigen – Schnittstelle zwischen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung 28./29. Oktober 2023

Willm Wöllgens

Referent Selbstverteidigung und Gewaltprävention

0178 / 2639345

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und eine komfortable Nutzung zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.