A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

Shito Ryu Deutschland trauert um Hidetoshi Nakahashi

 

Hidetoshi Nakahashi vk

Am 04. Juli 2019 verstarb überraschend Hidetoshi Nakahashi in seiner Wahlheimat in Bastia auf der Insel Korsika. Damit verliert das internationale Karate Do einer seinen profiliertesten Karatemeister. 
Nakahashi unterrichtete in Europa, Japan und Zentralamerika. 1944 in Kobe (Japan) geboren kam Nakahashi 1976 als 6. Dan nach Korsika (Frankreich).
Mit 1983 war er Mitglied der technischen Kommission des franzosischen Karateverbands (FFK). 1985 wurde er Direktor der Union Shito Ryu Europa, später dann der Dento Shito Ryu International.
1995 erhielt er von Kenei Mabuni (10. Dan), dem Sohn des Stilrichtungsgründers Kenwa Mabuni, den Titel Kyoshi verliehen sowie den 8. Dan. Seit 1990 gab der Meister auch alljährlich Lehrgänge in Berlin zusammen mit Carlos Molina.
Dreimal kam Nakahashi dabei in Begleitung von Soké Mabuni nach Berlin (1988, 2000, 2008).
2008 verlieh ihm die Federation Francais de Karate (FFK) den 9. Dan. Ihm verdankt das Shito Ryu in Frankreich seine starke Stellung.  Im Januar 2015 erhielt er aus den Händen von Francis Didier das ´Grand Croix´, die höchste Auszeichnung des französischen Karateverbands.
Er hinterlässt Ehefrau und zwei Kinder und eine große Karategemeinde, die ihn sehr vermissen werden.

Adieu et merci Maitre Nakahashi!

Für DKV Shito Ryu: Johannes Köster


Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de