A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

Nachwuchs mit Chancen auf WM-Podest-Plätze

Haubold Janne 2 vk

Mit 36 Nachwuchs-Karateka nimmt der Deutsche Karate Verband (DKV) an den Weltmeisterschaften in Santiago de Chile teil.

Die Welt-Titelkämpfe, die vom 23. bis zum 27. Oktober in der Hauptstadt des Andenstaates ausgetragen werden, sind der Höhepunkt des Karate-Jahres und zugleich das vorletzte Kräftemessen 2019. Ermittelt werden die Titelträger in den Altersklassen Jugend, Junioren/Juniorinnen und U21 – wobei der DKV das Gros der Athleten und Athletinnen in den Kumite-Wettbewerben an den Start schickt.

Und die Chancen, dass es ein Nachwuchs-Karateka aufs Podest schaffen kann, sind durchaus gegeben: Jil Augel (U21, -55 Kilogramm) und Renèe Stein (Jugend, -47 Kilogramm) haben bei den diesjährigen Europameisterschaften die Silbermedaille gewonnen und gehören genau wie Mia Bitsch (Jugend, -54 Kilogramm), Sarah Lina Mimouni (U21, +68 Kilogramm) und Konstaninos Papastergios (Jugend, +76 Kilogramm) zu den aussichtsreichen Anwärterinnen und Anwärtern auf eine vordere Platzierung. Gleiches gilt für Madeleine Schröter, amtierende EM-Dritte in der U21 und Vize-Weltmeisterin 2017 in der Juniorinnen-Klasse. In diesem Jahr startet Schröter erstmals bei der U21 in der Klasse -68 Kilogramm.

Erneut bietet die World Karate Federation (WKF) einen Live-Stream von den Wettbewerben an; alles Wissenswerte rund um das Groß-Ereignis findet sich zudem auf der offiziellen Homepage.          

Der DKV-Kader

Kumite U21 (männlich): Edgard Merkine (-60 Kilogramm, Nippon Bremerhaven), Albert Heinz (-67 Kilogramm, KSV Trier), Dany Nkelani (-75 Kilogramm, USC Duisburg), Stanislav Littich (-84 Kilogramm, Bushido Verden), Melvin Fleischer (+84 Kilogramm, Fight Club Westerwald).

Kata U21 (männlich): Morris Tellocke (DOKAN Berlin).

Kumite U21 (weiblich): Aleyna Gencer (-50 Kilogramm, Harburger Turnerbund), Jil Augel (-55 Kilogramm, Sen5), Gizem Bugur (-61 Kilogramm, SC Banzai Berlin), Madeleine Schröter (-68 Kilogramm, Muashi Weimar), Sarah Mimouni (+68 Kilogramm, KSV Trier).

Kata U21 (weiblich): Louisa Winstel (SC Judokan Frankfurt).

Kumite Junioren: Michel Buchholz (-55 Kilogramm, Sport und Karateschule Staßfurt), Noah Tönnis (-61 Kilogramm, KD Kempen), Florent Morina (-68 Kilogramm, KSC Freudenstadt), Janne Haubold (-76 Kilogramm, Funakoshi Northeim), Konstantinos Papastergios (+76 Kilogramm, MTV Ludwigsburg).

Kata Junioren: Aidan Lück (Nippon Bremerhaven), Marius Werz (KD Breisach), Till Sabel (KD Bushido Lingen), Julius Trzeciak (SC Judokan Frankfurt).

Kumite Juniorinnen: Arlett Haacke (-48 Kilogramm, TSV Reinbek), Michelle Süß (-53 Kilogramm, 1. Brandenburger KSV), Annika Summa (-59 Kilogramm, Shotokan Karate Saarwellingen), Amelie Lücke (+59 Kilogramm, Ken Budo Heiligenstadt).

Luecke Amelie vk
Gehört zum 36er-WM-Aufgebot: Amelie Lücke (links)    Foto-Credit: DKV / Brigitte Kraußer


Kata Juniorinnen:
Hanna Bremerich (KD Köllerbach).

Kumite Jugend (männlich): Muhammed Özdemir (-52 Kilogramm, TSG Wiesloch), Melvin Thran (-57 Kilogramm, TFC Westerwald), Dojet Haxhismusa (-63 Kilogramm, Rhein Berg Karate Bergisch-Gladbach), Philipp Walger (-70 Kilogramm, Fight Club Westerwald), Nikita Seifert (+70 Kilogramm, KSC Puderbach).

Kata Jugend (männlich): Aaric Lück (Nippon Bremerhaven).

Kumite Jugend (weiblich): Renèe Stein (-47 Kilogramm, Bushido Waltershausen), Mia Bitsch (-54 Kilogramm, Bushido Waltershausen), Samira Mujezinovic (+54 Kilogramm, KSC Puderbach).

Kata Jugend (weiblich): Rita Siebert (Okinawa Karate TuS Alztal Garching).         

Dirk Kaiser


Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de