A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

DKV-TAG 2018 in Neuss

Erfolg-, und lehrreicher DKV-Tag in Neuss/Nordrhein-Westfalen

In einer der ältesten Städte Deutschlands trafen sich am Samstag, den 8.September Karateka aus dem gesamten Bundesgebiet um gemeinsam Karate in allen seinen Facetten zu trainieren. Hierbei standen die Themen Breitensport, Spitzensport, Para-Karate und die Karate für die Masterklasse im Vordergrund der, schon zur beliebten Tradition gewordenen, DKV-Veranstaltung. 

IMG 4890

Simo Tolo und sein 30-köpfiges Team vom SV Unsui Dojo Neuss boten den knapp 200 karate-begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmern beste Bedingungen um sich den ganzen Tag ihrer Kampfkunst intensiv zu widmen.

Die Elmar-Frings Sporthalle, mit insgesamt drei Trainingsbereichen, rahmte den DKV-Tag perfekt ein und lud auch zwischen den insgesamt 15 Übungseinheiten zum gemütlichen Verweilen und zu angeregten Fachgesprächen ein.

DKV 0410

Der DKV-Präsident Wolfgang Weigert, der nach der ersten Trainingsrunde alle Karate-Enthusiasten in Neuss feierlich begrüßte, freute sich über das hohe Trainingsniveau und die Qualität der angebotenen Trainingsinhalte.

Dies war vollumfänglich dem wirklich hochklassigen und motivierten Trainerstab zu verdanken. Alle Referenten waren perfekt vorbereitet und vermittelten die ihr umfassendes Wissen mit großem Enthusiasmus.

DKV 0887

Kata-begeisterte Karateka kamen bei Lothar J.Ratschke, Antonio Dionisio, Kenichi Sato und Jörg Auffarth voll auf ihre Kosten während BJT Klaus Bitsch, KDNW-Präsident Rainer Katteluhn, KDNW Leistungssportreferent Detlef Tolksdorf und Ernes Erko Kalac die Kumite-Trainingeinheiten gestalteteten.

In beiden Bereichen wurden die zahlreichen Teilnehmer gleichermaßen mit durchdachtem Trainingaufbau und anspruchsvollen Übungsformen angemessen gefordert und gefördert.

DKV 0138

Heiko Kuppi und Jörg Baumgarten lehrten die Inhalte im Para-Karate und bewiesen, dass auch Karate für Menschen mit Handicap einen wichtigen Bestandteil im DKV darstellt.

Auch Karateka, die noch keine Erfahrungswerte mit Parate-Karate hatten, merkten schnell den hohen Anspruch, der an die Teilnehmer gestellt wird. 

DKV 0393

Die Beauftragte für das Masters Karate im DKV Gitti Kraußer und ihr Stellvertreter Jörg Auffarth waren sichtlich beeindruckt über die große Teilnehmerresonanz in ihrem Ressort.

Über 50 Karateka ab der Altersklasse Ü35 waren vor Ort und überzeugten mit hoher Qualität und großem Trainingseinsatz. Viele empfahlen sich bereits für die nächsten Maßnahmen des 2019 entstehenden DKV Masters Kader.

IMG 5408

Im Rahmen des DKV-Tages wurden zudem noch einige Tagungen und Sitzungen abgehalten. So trafen sich die am Vortag Landesleistungssportreferenten und die Stilrichtungsreferenten Shotokan. Zudem fanden der Bundesfrauentag, Bundesjugendtag sowie eine Tagung der Referenten im Bereich Gesundheitssport/Budomotion statt.

Seine Premiere feierte zudem ein Workshop unter der Federführung des Bundestrainers Thomas Nitschmann, der sich an alle Landestrainer und Heimtrainer von Bundeskaderathleten im Kumite Bereich richtete.

DKVA

Während dieses Treffens wurde über die Gestaltung eines Leistungssportkonzeptes im Nachwuchsbereich gesprochen und wie man auf Vereins-, Länder-, und Bundesebene die Kräfte noch mehr bündeln kann, um den stetig steigenden Erfordernissen im internationalem Wettkampfgeschehen auch zukünftig gewachsen zu sein.

Außerdem wurde über aktuelle Zahlen, Daten und Fakten rund um das Nationalteam gesprochen und Videomaterial von aktuellen WKF-Meisterschaften vorgestellt und ausgewertet. Speziell für den Kata-Bereich wird im Januar 2019 ein weiterer Workshop organisiert.

Der DKV 2019 findet in Ludwigsburg/Baden-Württemberg statt. Auch hier wird der DKV wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Lehrgangsprogramm gestalten.

Text: Christian Grüner, Bilder: Gitti Kraußer


Bildergalerie


 



Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de