A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

Karate 1 Serie A Turnier: Jonathan Horne und Johanna Kneer in Salzburg auf dem Treppchen

Kneer Horne vkJonathan Horne und Johanna Kneer in Salzburg auf dem Treppchen 

Logo Serie A

Auf dem Weg zur Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio haben vier deutsche Athleten wichtige Zähler für die Ranking-Tabelle gesammelt:

Beim Serie-A-Turnier in Salzburg, das mit 1.805 Teilnehmern aus 98 Nationen zur weltweit größten Veranstaltung nach den Weltmeisterschaften avancierte, belegte Weltmeister Jonathan Horne in seiner Gewichtsklasse (Kumite über 84 Kilogramm) den dritten Platz. Bemerkenswert dabei: In den sechs Vorkämpfen hatte der 30-jährige keinen Punkt abgegeben – auch im Halbfinale, das 0:0 endete, hatte sich der Deutsch-Amerikaner gegen Gurbanli Asiman aus Aserbaidschan schadlos gehalten, musste sich aber dem Kampfrichterentscheid beugen. Obwohl Horne den Sprung ins Finale verpasst hat, bleibt er weiterhin souverän an der Spitze des Rankings in seiner Gewichtsklasse.

Ebenfalls Platz drei belegte Johanna Kneer vom KJC Ravensburg in der Kategorie Kumite bis 68 Kilogramm. Die mehrmalige Deutsche Meisterin und ehemalige Jugend-Weltmeisterin unterlag im Halbfinale der Schweizerin Elena Quirici nach Kampfrichterentscheid – zuvor hatte es 1:1 gestanden. Das dritte Ausrufezeichen in Salzburg setzte Shara Hubrich: Die 21-Jährige vom TV Borgeln wurde in der Kategorie Kumite bis 50 Kilogramm Fünfte. Vize-Weltmeisterin Jana Bitsch musste sich in ihrer Gewichtsklasse (bis 55 Kilogramm) mit Platz sieben zufriedengeben.

DKV-Präsident Wolfgang Weigert zeigte sich zufrieden mit dem Abschneiden der deutschen Karateka - zumal die internationale Konkurrenz im Kampf um die begehrten Tokio-Plätze keinen Boden gut machen konnte. „Unsere Starter haben sich in Salzburg bestens präsentiert und einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie zur Weltspitze gehören“, sagte Weigert. Und weiter: „Am Ende sind es Nuancen, die darüber entscheiden, ob du mit Gold, Silber oder Bronze belohnt wirst.“

Die nächste Möglichkeit, Punkte für die Olympischen Spiele zu sammeln, bietet sich vom 28. bis 31. März im spanischen Guadalajara.                                                   

Dirk Kaiser

Zum Bilderachiv


Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de