A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

Hochkarätige Okinawa-Meister beim DKV-Tag in Ludwigsburg

Zenpo Shimabukuro

Unter dem Motto „DKV meets Okinawa“ richtet der Deutsche Karate Verband (DKV) am Samstag, den 14. September 2019, seinen jährlich stattfinden DKV-Tag aus...

Dabei handelt es sich um eine Breitensport-Veranstaltung, an der DKV-Mitglieder, ob Karateka oder Trainer, ob jung oder alt, teilnehmen können. Austragungsort ist diesmal die Rundsporthalle in Ludwigsburg (Kurfürstenstr. 23); eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Beginn des Breitensport-Events ist um 10.00 Uhr, das Ende ist für 17.00 Uhr terminiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 Euro pro Person und ist am Tag selbst zu entrichten. Die Einnahmen kommen dem DKV-Sozialfonds zugute.

„Der Moderne offen – der Tradition verbunden“

„Der Moderne offen – der Tradition verbunden“! Diesen Leitspruch des DKV will Präsident Wolfgang Weigert in Ludwigsburg vorbildlich umsetzen. Während Sport-Direktor Christian Grüner, die Bundestrainer Thomas Nitschmann (Kumite) und Efthimios Karamitsos (Kata) sowie der Landestrainer des Karate-Verbandes Baden-Württemberg, Cakir Köksal, die Nachwuchs-Leistungssportler weiter auf internationales Niveau heben wollen, wird eine Delegation höchstrangiger Okinawa-Meister den Breitensportlern die ursprüngliche Tradition des Karate aus Okinawa vermitteln.

„Es ist uns eine Ehre und Freude zugleich, dass wir den Teilnehmern am DKV-Tag ein solches Highlight präsentieren können“, äußerte sich Wolfgang Weigert positiv über das Zustandekommen der Zusammenarbeit. Dass der DKV ein derart interessantes und hoch attraktives Programm mit Granden der japanischen Kampf-Kunst anbieten kann, ist das Ergebnis zahlreicher Gespräche, die der DKV-Präsident mit den Verantwortlichen der Präfektur Okinawa geführt hat.

Interessantes und hoch attraktives Event für jedermann

Angeführt werden die Okinawa-Meister von Zenpo Shimabukuro (10. Dan, Titelbild). Die weiteren Koryphäen auf ihren jeweiligen Gebieten sind Sadayuki Taira (9. Dan), Narihiro Shinjo (8. Dan), Tsuyoshi Uechi (8. Dan) und Naonobu Ahagon (10. Dan Hanshi). Letzterer wird den Teilnehmern Einblicke in die Einführung des Okinawa-Kindertrainings geben. Begleitet wird das Quintett, das bereits am Donnerstag zuvor anreist, von drei Mitgliedern der Regierung.

DKV TAg Grossmeister Collage

Vier der hohen Okinawa-Meister stellen in jeweils einer Stunde ihren Stil anhand der Grundtechniken und der gemeinsamen Kata Seisan, die weitgehend identisch mit der Shotokan Kata Hangetsu ist, vor. Anschließend haben die Trainierenden noch die Gelegenheit zu einer 15-minütigen Fragerunde, Mondo genannt.

 

Das Programm für Samstag, 14. September

(Okinawa-Karate)

10.00 – 10.45 Uhr: Köksal Cakir (Entwicklung Wettkampf-Karate)

11.00 – 12.15 Uhr: Zenpo Shimabukuro (Shorin-Ryu Hanshi)

12.30 – 13.45 Uhr: Narihiro Shinjo (Uechi-Ryu Kyoshi)

14.00 – 15.15 Uhr: Sadayuki Taira (Goju-Ryu Hanshi)

15.30 – 16.45 Uhr: Tsuyoshi Uechi (Isshin-Ryu Kyoshi)

 (Wettkampf-Karate)

11.00 – 12.30 Uhr: Thomas Nitschmann

13.00 – 14.15 Uhr: Christian Grüner

15.00 – 16.30 Uhr: Köksal Cakir (Beintechniken – Angriff & Abwehr)

(Kinder-Karate)

11.00 – 12.00 Uhr: Naonobu Ahagon (Einführung Okinawa-Kindertraining)

13.00 – 14.00 Uhr: Köksal Cakir (Kindertraining)

 

 

 

Dirk Kaiser

 


Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de