A-Z Hilfe | Foto-Album | Kontakt

facebook   TwitterWKF-klein   ekf-klein

kids journal

USV Erfurt die Nummer eins bei den „Eichsfeld Open“

Singer Albert vk

Bei den „7. Eichsfeld Open“ in Heilbad Heiligenstadt (Thüringen) hinterließ das Para-Karate-Team des Deutschen Karate Verbandes (DKV) einen ausgezeichneten Eindruck.

So gelangen Albert Singer (Foto) und Marvin Nöltge mit eindrucksvollen Kata-Darbietungen in der Kategorie „Menschen mit Lernbehinderung über und unter 70 Prozent Schwerbehinderung“ souveräne Siege. Bei den Damen setzte sich Nina Fell mit einer kraftvollen Jiin gegen die amtierende Europameisterin Andreea Nowak durch. Insgesamt hatten 446 Starter aus 56 Vereinen für diese Veranstaltung, an der auch Athleten und Athletinnen aus den Niederlanden teilgenommen hatten, gemeldet.

Zum erfolgreichsten Verein avancierte der USV Erfurt mit zehn ersten, fünf zweiten und vier dritten Plätzen. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Karate Dojo Chikara-Club Erfurt (9/6/20) und Nippon Gotha (7/5/6). Als bester niederländischer Verein wurde der Karateklub Fudoshin Roermond auf Platz 15 gelistet.

Weiter geht es für den Auswahl-Kader vom 11. bis 13. Oktober mit einem Trainings-Camp in Berlin.

Hier geht es zu den kompletten Ergebnislisten.                                                        

Dirk Kaiser


Deutscher Karate Verband e.V. Unsere Ressorts und Themen

Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15  | 45966 Gladbeck

Fon: +49 (0)2043 / 2988-0

Fax: +49 (0)2043 / 2988-91
Email: info@karate.de