Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Anti-Doping

Als Mitglied im DOSB unterliegt der Verband automatisch den Bestimmungen der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA). Diese wiederum ist Teil der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA).

Im Sinne des Fair-Play-Gedankens und eines Sports, der nicht darauf basiert, sich durch die Einnahme verbotener Substanzen einen unerlaubten Vorteil zu verschaffen, gilt für den Verband die oberste Prämisse, dass die Athleten und Athletinnen mit dem aktuell gültigen NADA-Code vertraut sind und diesen befolgen.

Dr. Roberto Michalek wurde vom DKV damit beauftragt, die Kader-Karateka auf die Bestimmungen der NADA hinzuweisen und diese zu sensibilisieren, bei der notwendigen Einnahme von Medikamenten/Substanzen entsprechende Vorsicht walten zu lassen – um nicht bei einem unangekündigten Doping-Test positiv getestet zu werden.

Anti-Doping

Dr. Roberto Michalek

Anti-Doping-Beauftragter

0151/23471041

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen