Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Vereidigt: Amelie Lücke und Konstantinos Papastergios

Die beiden 18-jährigen Auswahl-Karatekas sind nun offiziell angehende Bundespolizisten - und Pioniere auf diesem Gebiet.

Vereidigt: Amelie Lücke und Konstantinos Papastergios

Angehende Bundespolizisten: Konstantinos Papastergios und Amelie Lücke im Beisein von DKV-Sportdirektor Christian Grüner

Für Amelie Lücke und Konstantinos Papastergios war der 7. Oktober 2021 kein Tag wie jeder andere. Die beiden DKV-Auswahl-Karatekas, die dem Kumite-Leistungsklassen-Kader angehören, wurden in Kienbaum, in der dortigen Sportschule der Bundespolizei, im Rahmen einer großen Festveranstaltung feierlich vereidigt. Somit sind Papastergios (18 Jahre), der jüngst in Berlin bei seiner Premiere im Seniorenbereich auf Anhieb Deutscher Meister in der Leistungsklasse geworden war, und die ebenfalls 18-jährige Amelie Lücke (DM-Fünfte) nun offiziell angehende Bundespolizisten - und sie sind Pioniere auf diesem Gebiet. Denn bislang gehörte Karate nicht zu den Sportarten, die die Bundespolizei in ihrem Programm hatte.

15 Athleten und Athletinnen umfasst der Ausbildungslehrgang des Jahrgangs 2021 
15 Athleten und Athletinnen umfasst der Ausbildungslehrgang des Jahrgangs 2021

DKV-Sportdirektor Christian Grüner, der ebenfalls in Kienbaum zugegen gewesen war und miterlebt hatte, wie die angehenden Bundespolizisten und Bundespolizistinnen vorgestellt und deren sportliche Erfolge herausgehoben worden waren, freute sich für das Duo. "Mit der Aufnahme in die '21er-Ausbildungs-Klasse' können die Beiden nun Leistungssport und berufliche Perspektive unter optimalen Bedingungen bestens kombinieren", so Grüner. Und weiter: Dass der DKV gleich zwei von insgesamt lediglich 15 Auszubildenden stelle, sei ein großer Erfolg und das Verdienst von DKV-Vizepräsident Wolfgang Hagge, der sich dafür stark gemacht habe, dass Amelie Lücke und Konstantinos Papastergios diese Chance ergreifen konnten, und den beiden Stützpunkttrainern Bodo Pippel (Thüringen) und Veysel Bugur (Berlin).

Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.