Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Nach deutschem Halbfinal-Duell: Silber für Florian Obitz

Youth League in Venedig: Anastasiya Semenenko belohnt sich nach bemerkenswerter Trostrunde mit einem Podiums-Platz. Bärenstarker Pascal Deutsch wird Dritter. Michael Nowizki verpasst nach Halbfinal-Niederlage gegen Obitz eine Medaille.

Nach deutschem Halbfinal-Duell: Silber für Florian Obitz

Nachwuchs-Bundestrainer Noah Bitsch, Florian Obitz, Anastasiya Semenenko, Pascal Deutsch, Marco Thierbach (Trainer SEI WA KAI Meißen und damit auch von Pascal Deutsch) und Semenenkos Heimtrainer Dennis Schnauder (von links)

Eine deutsches Duell im Halbfinale, eine bemerkenswerte Aufholjagd und ein Pascal Deutsch in bester Verfassung hatten die Schlagzeilen aus deutscher Sicht am ersten Tag der Youth-League-Veranstaltung in Venedig bestimmt.

Zweifelsohne das Highlight gewesen war das Aufeinandertreffen von Florian Obitz (Deutscher Karate Verband) und Michael Nowizki (Karateverband Baden-Württemberg) in der Gewichtsklasse -55 Kilogramm bei den Junioren. Während Obitz bis in die Vorschluss-Runde ohne Gegenpunkt geblieben war, hatte Nowizki vor allem offensiv überzeugt und in seinen vorherigen vier Kämpfen eine Punkte-Bilanz von 26:4 erzielt. Indes: Im Halbfinale hatte Obitz seine "weiße Weste" wahren können und sich mit 2:0 durchgesetzt.

Im Finale war es dann Daniel Simonenko aus der Ukraine, der Obitz mit 2:0 die erste Niederlage zugefügt hatte. Auch Nowizki musste im Kampf ums Podium gegen einen Ukrainer antreten - und verlor deutlich mit 2:10 gegen Maksym Stestiv. Dennoch sind ein zweiter und ein fünfter Platz in derselben Gewichtsklasse aller Ehren wert.

Fünf (!) Kämpfe in der Trostrunde - und alle gewonnen

Aufs Podium waren auch Pascal Deutsch in der Gewichtsklasse -76 Kilogramm und Anastasiya Semenenko (Deutscher Karate Verband) in der Gewichtsklasse -59 Kilogramm gelangt - wobei Semenenko in ihren fünf (!) Trostrunden-Duellen ungeschlagen geblieben war und bis auf das 0:0 im Kampf um Platz drei gegen Oksana Nakonechna aus Aserbaidschan ihre Kontrahentinnen deutlich auf Distanz gehalten hatte. Dabei hatte der Tag für die Deutsche mit einer 0:1-Niederlage gegen die spätere Zweitplatzierte Bianka Polonyova aus der Slowakei denkbar ungünstig begonnen.

Aus für Adrian Heinrich im Viertelfinale

Auch Pascal Deutsch hatte sich als Dritter über sein Edelmetall gefreut - wobei er gegen den späteren Sieger Omar Halilovic (Bosnien-Herzegowina) im Viertelfinale eine bemerkenswerte Leistung gezeigt hatte, sich jedoch mit 1:2 geschlagen geben musste. In der Trostrunde hatte Deutsch an seine sehr starken Vorstellungen angeknüpft und zwei weitere Erfolge errungen.

Bis ins Viertelfinale vorgedrungen war Adrian Heinrich in der Gewichtsklasse -76 Kilogramm. Doch die 1:2-Niederlage gegen Emre Saliju (Montenegro) hatte alle Hoffnungen auf weitere Kämpfe zunichtegemacht, da es Saliju nicht bis ins Finale geschafft hatte.

Noah Bitsch, erster Nachwuchs-Bundestrainer, war mit dem Abschneiden und der Ausbeute zufrieden, zumal es für Luisa Hellinger und Denat Haxhimusa auch noch in die Trostrunde gegangen war - obschon nicht so weit wie beim Podiums-Duo. Auf die drei Medaillen könnten alle Beteiligten stolz sei, so Bitsch.

Dirk Kaiser

Belohnte sich nach einem famosen Wettkampf mit Silber: Florian Obitz (links) 
Belohnte sich nach einem famosen Wettkampf mit Silber: Florian Obitz (links)

Kumite-Ergebnisse (U18)

Sidney-Michelle Ott (-48 Kilogramm)
1. Runde: 4:0 gegen Laura Andreottola (Italien)
2. Runde: 4:1 gegen Irina Melnyk (Ukraine)
3. Runde: 2:3 gegen Carola Federici (Italien)

Luisa Hellinger (-53 Kilogramm)
1. Runde: 0:10 gegen Nina Kvasnicova (Slowakei)
Repechage Pool
1. Runde: 4:9 gegen Dariya Seliverstova (Ukraine)

Anastasiya Semenenko (-59 Kilogramm)
1. Runde: 0:1 gegen Bianka Polonyova (Slowakei)
Repechage Pool
1. Runde: 8:0 gegen Gaia Maffizzoli (Italien)
2. Runde: 7:0 gegen Alice Fenaroli (Italien)
3. Runde: 6:1 gegen Nik Beslija (Kroatien)
4. Runde: 5:3 gegen Irene Maturano (Italien)
Kampf um Bronze: 0:0 gegen Oksana Nakonechna (Aserbaidschan)

Marlene Lindstädt (-59 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 0:0 gegen Sara Malaguti (Italien)
3. Runde: 2:3 gegen Alexandra Guazzaroni (Italien)

Nova Lowry (-59 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 8:0 gegen Ivascu Adriana Larisa (Rumänien)
3. Runde: 0:6 gegen Camilla Mallardo (Italien)

Merle Freudenberg (-59 Kilogramm)
1. Runde: 7:6 gegen Betarice Gamba (Italien)
2. Runde: 0:0 gegen Martina Fidalgo Soto (Spanien)
3. Runde: 7:2 gegen Alessia Vazaru (Rumänien)
4. Runde: 1:3 gegen Aurora Campobasso (Italien)

Mariel Weiler (+59 Kilogramm)
1. Runde: 3:0 gegen Nina Mesarasova (Slowakei)
2. Runde: 4:1 gegen Ludovica Agostinelli (Italien)
3. Runde: 0:7 gegen Kristine Nikolajenko (Lettland)

Michael Nowizki (-55 Kilogramm)
1. Runde: 8:0 gegen Becson Ody (England)
2. Runde: 8:0 gegen Nicolo Zabatta (Italien)
3. Runde: 6:0 gegen Sam Eagle (England)
Viertelfinale: 4:4 gegen Aleksander Opas (Polen)
Halbfinale: 0:2 gegen Florian Obitz
Kampf um Bronze: 2:10 gegen Maksym Stestiv (Ukraine)

Florian Obitz (-55 Kilogramm)
1. Runde: Freilos
2. Runde: 0:0 gegen Kamil Milski (Polen)
3. Runde: 2:0 gegen Charalampos Kelalis (Griechenland)
4. Runde: 4:0 gegen Andre Freitas (Portugal)
Viertelfinale: 3:0 gegen Maksym Stestiv (Ukraine)
Halbfinale: gegen 2:0 gegen Michael Nowizki
Finale: 0:2 gegen Daniel Simonenko (Ukraine)

Narvik Stamer (-68 Kilogramm)
1. Runde: 3:2 gegen Mattia Paoletti (Italien)
2. Runde: 4:0 gegen Vasileios Pappas (Griechenland)
3. Runde: 1:0 gegen Bekir Grabus (Bosnien-Herzegowina)
4. Runde: 1:2 gegen Kristijan Frank (Niederlande)

Denat Haxhimusa (-68 Kilogramm)
1. Runde: 0:0 gegen Andreas Bitsoris
Repechage Pool
1. Runde: 5:0 gegen Gabriele Ungaretti (Italien)
2. Runde: 1:2 gegen Simon Kovac (Slowakei)

Adrian Heinrich (-76 Kilogramm)
1. Runde: 4:2 gegen Dimitros Lygnos (Griechenland)
2. Runde: 3:2 gegen Loris Piscopo (Italien)
3. Runde: 0:0 gegen Sanjin Hukara (Bosnien-Herzegowina)
4. Runde: 4:1 gegen Ricardo Franken (Niederlande)

Christopher Balin (-76 Kilogramm)
1. Runde: 0:0 gegen Nichita Grigoranesco (Rumänien)
2. Runde: 5:1 gegen Blazquez Garcia-Gil (Spanien)
3. Runde: 5:4 gegen Gabriel Stefan Radulescu (Rumänien)
4. Runde: 0:1 gegen Gabriele Pezzotti (Italien)
Viertelfinale: 1:2 gegen Emre Saljiu (Montenegro)

Simon Schmitz (-76 Kilogramm)
1. Runde: 5:0 gegen Cameron Furness (Schottland)
2. Runde: 7:0 gegen Mirko Cusimano (Italien)
3. Runde: 1:3 gegen Mohammad Reza Ganjzadeh (Iran)

Pascal Deutsch (+76 Kilogramm)
1. Runde: 6:0 gegen Cristobal Hinojosa Garcia (Chile)
2. Runde: 9:0 gegen Roberto Santamato (Italien)
3. Runde: 4:3 gegen Max Fajerbach (Kroatien)
4. Runde: 8:0 gegen Bohdan Prudkyi (Ukraine)
Viertelfinale: 1:2 gegen Omar Halilovic (Bosnien-Herzegowina)
Repechage Pool
4. Runde: 4:1 gegen Scott Anderson (Schottland)
Kampf um Bronze: 1:0 gegen Gal Krzisnik (Slowenien)

 

Parla Doaa Tatar beste deutsche

Dass es der deutsche Kata-Nachwuchs besser kann, hat er in diesem Jahr bereits unter Beweis gestellt. In Venedig jedoch waren es lediglich Parla Doaa Tatar und Julian Hadizadeh, die dreimal auf die Tatami durften. Alle anderen Starterinnen und Starter waren über die erste Runde nicht hinausgekommen. Am Ende hatte Tatar als Neunte für die beste Platzierung gesorgt.

Kata-Ergebnisse (U18)

Parla Doaa Tatar
1. Runde: 24,98 Punkte (Anan) - 2. Platz
2. Runde: 23,62 Punkte (Papuren) - 4. Platz
3. Runde: 23,38 Punkte (Chinbana No Kushanku) - 5. Platz

Julian Hadizadeh
1. Runde: 22,92 Punkte (Anan Dai) - 4. Platz
2. Runde: 21,92 Punkte (Papuren) - 4. Platz
3. Runde: 22,6 Punkte (Ohan Dai) - 7. Platz

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.