Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Verband trauert um einen Verfechter der Karate-Einheit

Prof. Dr. Matthias von Saldern im Alter von 66 Jahren verstorben. Träger des 7. DAN war der Sportart auf vielfältige Art und Weise verbunden.

Verband trauert um einen Verfechter der Karate-Einheit

Lebte und liebte die Sportart Karate: Matthias von Saldern (rechts)

Der Deutsche Karate Verband (DKV) trauert um einen profilierten Karateka, der sich als Verfechter des verbandsübergreifenden Karate gesehen und somit für die Einheit des Karate gekämpft hat. Am 21. September verstarb Prof. Dr. Matthias von Saldern im Alter von 66 Jahren. "Der Tod von Matthias von Saldern hat mich tief berührt", äußerte sich DKV-Präsident Wolfgang Weigert. "Nicht nur, weil er als Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen DAN-Akademie seine Expertise einbringen konnte, sondern weil er der Sportart in so vielfältiger Form verbunden war - etwa als Bundeskampfrichter, als A-Trainer oder als Sachbuch-Autor. Unser Gedanken, unser Mitgefühl und unser Trost sind in dieser schweren Zeit bei seiner Frau, seiner Familie, seinen Freunden und Bekannten. Wir werden Matthias von Saldern ein ehrendes Gedenken bewahren."

Engagierter Chronist und Buch-Autor

Matthias von Saldern, emeritierter Professor für Erziehungswissenschaften und neuere Geschichte an der Universität Lüneburg, Herausgeber der Buchreihe "Körper-Geist-Technik", Berater von Schulen, Politik und Bildungsadministration, hatte 1972 mit dem Karate begonnen. Von den Vereinen PSV Grün-Weiß Kassel, Ushigoya-Dojo Hamburg, Nippon Hamburg ging es schließlich nach Landau, wo er das Karate-Dojo Landau mitbegründet hatte. Später arbeitete er lange Zeit als Trainer des Uni-Dojos Lüneburg.

Der Träger des 7. DAN initiierte zudem für die  offizielle Verbands-Homepage die "Chronik des DKV" und befüllte diese als engagierter Chronist mit interessanten und zum Teil kuriosen und humorvollen Informationen. Darüber hinaus veröffentliche von Saldern unter anderem die Buchtitel "Budo in der heutigen Zeit", "Meister des Ichs" und - als Hörbuch - "Der Weg der leeren Hand".

Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung