Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Thierbach-Team mit einem internationalen "Hochkaräter"

Der Ukrainer Ryzvan Talibov ist die Top-Verstärkung. "Komplizierte Situation der Pandemie" erschwert die Kader-Zusammenstellung.

Thierbach-Team mit einem internationalen "Hochkaräter"

Marvin Mauer (links) erhält in den Playoffs prominente Unterstützung

Die Team-Mitglieder

Auch SEI WA KAI Meißen hat die "komplizierte Situation der Pandemie", wie es Team-Betreuer Jörg Stamer formulierte, bei der Kader-Zusammenstellung vor große Herausforderungen gestellt. Vom Hinrunden-Team sind lediglich Robin Jolitz, Marvin Mauer und Tom Bothe übriggeblieben.

Allerdings verspricht der "Neu-Meißener" Ryzvan Talibov höchsten Karate-Genuss. Der Ukrainer verfügt über reichlich internationale Erfahrung und ist unter anderem ein Konkurrent von Welt- und Europameister Jonathan Horne.

Robin Jolitz: Der Meisterschafts-Vize von 2018 verbachte seine Schulzeit zwischen Schule und Dojo - wann immer es möglich war. Mit besonderen Techniken in einem engen Kampf zu punkten, ist sein ganz spezieller Kick. Später möchte er als Trainer seine Erfahrungen weitergeben.

Marvin Mauer: Der "Konterspezialist" mit Vorliebe zur Wurftechnik strebt nach dem Karriere-Ende eine Tätigkeit als Coach an. Als ehemaliger Landestrainer in Brandenburg hat er diesbezüglich bereits erste Erfahrungen machen können. Empathie und Hilfsbereitschaft sind die Mauer'schen Soft Skills.

Tom Bothe: Der Student betreibt seit elf Jahren Karate. Mit Ehrgeiz und Disziplin, Eigenschaften, die er vom Sport ins Leben überträgt, möchte er sein großes Ziel verwirklichen: die Meisterschaft.

Die zwei Novizen

Ryzvan Talibov: Der Ukrainer, der dem hiesigen National-Team angehört, machte zuletzt durch starke Leistungen in der Gewichtsklasse +84 Kilogramm auf sich aufmerksam: Beim Premier-League-Turnier in Istanbul schaffte er es bis ins Finale, beim Premier-League-Event in Lissabon wurde er Fünfter.

Sebastian Weidelt: Der sehr schnelle und wendige Athlet ist ein hartnäckiger Arbeiter und lebt die Sportart Tag für Tag.

 
 

5 Fragen an ...

... Marco Thierbach
(Trainer des Teams)

"Zusätzliche Motivation und Image-Gewinn"

Mit welchem Ziel gehen Sie in die Playoffs?
Marco Thierbach: "Wir wollen den Titel gewinnen."

Welche Teams schätzen Sie als stärkste Konkurrenten ein?
Marco Thierbach: "Alle Teilnehmer an der Endrunde gehören zu den Titel-Anwärtern. Insofern gibt es für uns keinen speziellen Konkurrenten."

Tendenziell schlechtere Karten ohne Wettkampf-Praxis

Worauf wird es an diesem Tag ankommen?
Marco Thierbach: "Entscheidend werden die Tagesform sein und die Beantwortung der Frage, welches Team die Möglichkeit hatte, Wettkampf-Praxis zu sammeln. Wer seit sechs bis zwölf Monaten keine Wettkämpfe bestreiten konnte, wird tendenziell eher schlechtere Karten haben."

Marco Thierbach
Marco Thierbach

Welchen Einfluss wird die aktuelle Corona-Situation auf den Ausgang der Titelkämpfe haben?
Marco Thierbach: "Die Corona-Situation hat natürlich einen großen Einfluss auf die Besetzung der Teams. Da teilweise einige
Sportler gar nicht beziehungsweise nicht mit Partnern trainieren konnten, wird es unter Umständen ein großes Ungleichgewicht zwischen den Kämpfern mit und ohne Wettkampf-Praxis geben."

Meisterschaft bringt nationale Aufmerksamkeit mit sich

Welche Bedeutung hätte der Gewinn der Mannschafts-Meisterschaft für den Verein?
Marco Thierbach: "Wir sind als Verein seit vielen Jahren verstärkt im Nachwuchsbereich tätig und können dort bereits Erfolge verzeichnen. Ein Titel im Seniorenbereich wäre nochmals zusätzliche Motivation für alle, trotz derzeit widriger Umstände, an größeren Zielen festzuhalten. Der Gewinn der Meisterschaft bringt auch in der Wahrnehmung unseres Vereins einen hohen Image-Gewinn und nationale Aufmerksamkeit mit sich."

Die Fragen stellte Dirk Kaiser

Anschrift

Deutscher Karate Verband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Am Wiesenbusch 15
45966 Gladbeck

Kontakt

Tel.: +49 (0)2043 / 2988-0
Fax.: +49 (0)2043 / 2988-91
E-Mail: nfkrtd
Kontaktformular
Presseanfragen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

Impressum   /   Datenschutz   /   Bildnachweis   /   AGB   

Deutscher Karate Verband e.V. im DOSB e.V. 
Wir sind als offizieller Fachverband Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. und in der World Karate Federation e.V. 

 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (YouTube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.